Mittwoch, 14. November 2018
Lade Login-Box.

Dusko Goykovich und Freunde eröffnen die aktuelle Saison im Birdland Jazzclub

Neustart mit der Trompetenlegende

Neuburg
erstellt am 11.09.2018 um 18:43 Uhr
aktualisiert am 15.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (DK) Die Sommerpause im Birdland Jazz Club ist beendet.
Textgröße
Drucken
Trompeter Dusko Goykovich gastiert ein weiteres Mal im Neuburger Jazzclub.
Trompeter Dusko Goykovich gastiert ein weiteres Mal im Neuburger Jazzclub.
Gerd Löser
Neuburg
Wie alle Jahre eröffnet Dusko Goykovich die neue Konzertsaison am kommenden Freitag und Samstag. Für beide Konzerte sind nur noch einzelne Plätze an den Tischen links neben der Bühne vorhanden.

Wenn jemand nach dem passenden Synonym für Alterslosigkeit im Jazz sucht, dann stößt er ganz zwangsläufig auf Dusko Goykovich. Seit Jahrzehnten verharrt die Trompetenlegende bei einem gefühlten biologischen Alter von 50, obwohl er in gut einem Monat seinen 87. Geburtstag feiert.

Wer Dusko kennt - und dies sind weiß Gott nicht wenige - der weiß auch, dass er diesen wie alle anderen Jubeltage zuvor am liebsten auf einer Bühne und mit guten Freunden zelebriert. Nach dem überwältigenden Erfolg des Doppelkonzertes zur Saisoneröffnung 2017 lädt der Evergreen nun erneut zu einer zweifachen vorgezogenen Geburtstagsparty in einem seiner erklärten Lieblingsclubs ein. Der Weltklasse-Trompeter, der mit Größen wie Miles Davis, Sonny Rollins, Chet Baker, Dizzy Gillespie, Stan Getz, Gary Burton, Dexter Gordon, Woody Herman oder Gerry Mulligan auf Augenhöhe spielte, einmal mehr hautnah und zum anfassen.

Diesmal präsentiert der Elder Statesman des Jazz ein handverlesenes Quintett mit dem deutschen Tenorsaxofonisten Paul Heller, dem exzellenten italienischen Pianisten Renato Chicco, dem serbischen Bass-Genie Martin Gjakonovski und seinem langjährigen Kumpel Alvin Queen am Schlagzeug. Wieder so ein Festabend des Jazz mit Dusko Goykovich. Und damit jeder teilhaben kann, spielen die Gaststars abermals an zwei Tagen.

Karten gibt es per Telefon unter (08431) 41233, per Fax unter (08431) 46387, übers Internet: www. birdland. de oder ab 19.30 Uhr an der Abendkasse.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!