Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

Internet und Jugendschutz

Neuburg
erstellt am 13.02.2018 um 19:10 Uhr
aktualisiert am 17.02.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg/Stammham (DK) Die Hanns-Seidel-Stiftung plant am nächsten Montag um 19 Uhr im Gasthaus Wittmann in Stammham-Appertshofen einen Vortrag mit dem Titel "Multimedia ohne Grenzen, oder nur ein Mausklick bis zum Grauen". Dabei geht es um Betrachtungen des Internets unter dem Aspekt des Jugendschutzes.
Textgröße
Drucken

Wenn Kinder im Netz ihre ersten Schritten machen, kann sie das leicht überfordern. Der Weg zu ungeeigneten Inhalten ist kurz. Der Referent, Rainer Richard, Kriminalhauptkommissar, IT-Forensiker und Internetfahnder der Kripo München, spricht über Erkenntnisse seiner täglichen Arbeit. Er stellt auch Möglichkeiten für Eltern und Erzieher vor. Alle Interessierten sind zu diesem Vortrag willkommen. Die Teilnahme ist jedoch erst ab 18 Jahren möglich.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!