Sonntag, 20. Mai 2018
Lade Login-Box.

Aktion Stadtradeln startet am heutigen Dienstag Anmeldungen immer noch möglich

In die Pedale

Neuburg
erstellt am 19.06.2017 um 20:25 Uhr
aktualisiert am 23.06.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (DK) Es ist wieder soweit: Ab heute können alle Neuburger Radler ihre gefahrenen Kilometer sammeln. Die bundesweite Aktion Stadtradeln läuft in Neuburg vom 20. Juni bis zum 10. Juli. Teilnehmen kann jeder, der in Neuburg wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört. Die einzige Voraussetzung ist, sich einem Team anzuschließen oder selbst eins zu gründen, wobei eine Mannschaft aus mindestens zwei Personen bestehen muss. Anmeldung und Auswertung laufen online via www.stadtradeln.de, wo während des Aktionszeitraums alle gefahrenen Kilometer eingetragen werden.
Textgröße
Drucken
Neuburg: In die Pedale
Es kann losgehen: Auch Bürgermeister Bernhard Gmehling (links) und Umweltreferent Heinz Schafferhans (2.v. rechts) freuen sich aufs Stadtradeln. - Foto: Klose
Neuburg

Um nachzuvollziehen, wie viel jede mit dem Rad gefahrene Strecke zum Klimaschutz beiträgt, wird jeder Kilometer in eingespartes CO 2 umgerechnet. Auch in diesem Jahr gibt es Preise: eine Stadtwächterführung durch die Altstadtgassen, ein Fass Bier für die Siegesfeier, Verzehrgutscheine für den Biergarten, Eis für eine ganze Schulklasse und Eintritte ins Schwimmbad.

Birgit Bayer-Kroneisl von der Stabsstelle Umwelt und Agenda 21 der Stadt, freut sich, dass die Aktion so gut angenommen wird und hofft, dass die Ergebnisse vom letzten Jahr übertroffen werden. "Bisher haben sich schon 27 Teams und 190 Radler angemeldet, Neuanmeldungen sind jederzeit auch während der Aktion noch möglich", sagt sie. Jeder Teilnehmer erhält eine Banderole für sein Rad. Interessierte können sich unter www.stadtradeln.de anmelden. Weitere Infos gibt es unter Telefon (08431) 64 40 48. Banderolen sind bei der Werbeagentur Euringer und Klose, Münchener Straße 57, erhältlich.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!