Freitag, 22. Juni 2018
Lade Login-Box.

Häckseln mutwillig sabotiert – Polizei ermittelt

Metall im Mais

Rain
erstellt am 14.09.2017 um 18:30 Uhr
aktualisiert am 18.09.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Rain (DK) Der Polizei in Rain wurde ein erneuter Fall der gezielten Sachbeschädigung an einem Maishäcksler gemeldet. In einem Maisfeld in der Bayerdillinger Straße in Rain hatte der bislang unbekannte Täter mittels Kabelbinder ein Metallstück an einem Pflanzenstamm so befestigt, dass dieses beim Häckseln von der Maschine erfasst wurde.
Textgröße
Drucken
Mit zwei Kabelbindern hat der unbekannte Täter das präparierte Metallteil an einer Maispflanze befestigt..
Mit zwei Kabelbindern hat der unbekannte Täter das präparierte Metallteil an einer Maispflanze befestigt.
Polizei Rain
Rain
Das Metallstück geriet in die Vorpresswalze und in den Messerbereich und richtete dort einen Schaden von etwa 20 000 Euro an. Das Metallteil und die Kabelbinder wurden sichergestellt.

Von der Tatausführung her besteht nach Ansicht der Ermittler ein Zusammenhang mit den Vorfällen auf drei Feldern eines Landwirtes im Bereich Niederschönenfeld (wir berichteten) . Es müsse damit gerechnet werden, dass bis zum Ende der Erntezeit noch weitere Felder entsprechend präpariert werden. Das Metallstück aus einem Fall in Niederschönenfeld liegt der Polizei vor. Es handelt sich um ein etwa 16 mal sechs Zentimeter großes Edelstahlflachblech, das offensichtlich in einem Schraubstock der Länge nach zu einem „U“ gebogen wurde. Auf der Innenseite des Metallstückes befindet sich noch eine Schutzfolie. Das so präparierte Blech war mit zwei Kabelbindern an der Maispflanze befestigt.

Die Polizei in Rain bittet in diesem Zusammenhang um eine erhöhte Aufmerksamkeit bei verdächtigen Wahrnehmungen im Bereich von Maisfeldern. Hinweise werden unter Telefon(09090) 700 70 erbeten.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!