Freitag, 17. August 2018
Lade Login-Box.

Michael Schirmann tritt nicht an - Sprecher der Linken nun Direktkandidat

Linke: Keller soll in den Bezirkstag

Neuburg
erstellt am 01.06.2018 um 15:18 Uhr
aktualisiert am 05.08.2018 um 21:27 Uhr | x gelesen
Neuburg (DK) Nachdem der gewählte Direktkandidat für den Bezirkstag, Michael Schirmann, aus gesundheitlichen Gründen seine Bewerbung zurückgezogen hat, musste die Neuburger Linke am vergangenen Mittwoch neu entscheiden. Der langjährige Sprecher der Neuburger Basisorganisation, Roland Keller, stellte sich nach einer Mitteilung der Partei deshalb zur Verfügung und konnte sich auch gegen den Mitbewerber Wolfgang Bole durchsetzen.
Textgröße
Drucken
Neuer Direktkandidat der Linken für den Bezirkstag: Roland Keller aus Neuburg.
Neuer Direktkandidat der Linken für den Bezirkstag: Roland Keller aus Neuburg.
Frank/Archiv
Neuburg
Zu den Aufgaben der Bezirke gehöre vor allem das Schaffen und Erhalten von Einrichtungen für das soziale, wirtschaftliche und kulturelle Wohl der Bevölkerung, so Keller. Dazu gehören im Gesundheitswesen Einrichtungen für Psychiatrie, Neurologie und Suchtkranke, das Sozialwesen, Wirtschaftsförderung, Kultur- und Heimatpflege, das Schulwesen und der Schutz der Natur und der Gewässer. "Ich werde dabei meine Erfahrungen einbringen und mich besonders für Benachteiligte und Schwächere einsetzen und mich auch nicht scheuen Missstände konkret zu benennen", versprach er in seiner Vorstellung. Eva Bulling-Schröter, die Kreisvorsitzende der Partei, war sich sicher: "Die Neuburger Linke ist mit Landtagskandidatin Gabriele Nava und Bezirkstagskandidat Roland Keller für die Wahl am 14. Oktober gut aufgestellt und wird bestimmt auch entsprechende Unterstützung bei den Wählerinnen und Wählern bekommen, denn Bayern braucht endlich eine kritische und soziale Opposition."
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!