Montag, 19. November 2018
Lade Login-Box.

Elegante Models zeigen im Modehaus Bullinger die neuen Kollektionen

Im Herbst 2018 ist Karo angesagt

Neuburg
erstellt am 16.09.2018 um 19:43 Uhr
aktualisiert am 20.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (pav) Seit über 20 Jahren können Modebegeisterte im Modehaus Bullinger die Kollektionen der Saison bewundern. Bei einer einstündigen Schau präsentieren die Models Farben, Schnitte und Muster im frischen Trend.
Textgröße
Drucken
Was tragen die Damen diesen Herbst? Im Modehaus Bullinger zeigen die Models aktuelle Trends? und alle Aktiven auf dem Laufsteg kommen aus dem Kundenkreis.
Was tragen die Damen diesen Herbst? Im Modehaus Bullinger zeigen die Models aktuelle Trends- und alle Aktiven auf dem Laufsteg kommen aus dem Kundenkreis.
Patricia Viertbauer
Neuburg
Feminine Karoprints bei den Damen, sportliche Sakkos bei den Herren und trendige Wendepailletten für die Kinder: Bullinger präsentierte am Wochenende die herbstlichen Must-Haves für die Kleiderschränke ihrer Kunden. Auf einem Laufsteg tragen langjährige Kunden als Models die Outfits, die die Mitarbeiter zusammengestellt haben.
 
Patricia Viertbauer
Neuburg



"Wir kommen seit Jahren auf unsere Kunden zu - oder auch andersherum - und lassen sie bei der Modenschau unsere Kollektionen präsentieren", so die Geschäftsführerin, Claudia Stadlmayr. Ziel der Modenschau sei es, den Besuchern die Vielfältigkeit der Mode zu zeigen. "Wir wollen unseren Gästen hier einen Anreiz geben, wie sie verschiedene Kleidungsstücke kombinieren können", so Stadlmayr. Die Kollektionen auf dem Laufsteg zu sehen, gäbe ein erster Eindruck, was man mit Mode alles machen und bewirken kann.
 
Patricia Viertbauer
Neuburg



Bei der diesjährigen Modenschau liefen elf Erwachsene und vier Kinder. Kidermode orientiert sich sehr an der "Mode der Großen". Der absolute Trend dieses Jahr: Wendepailletten! Auf der einen Seite schimmern sie in einer Farbe, wenn die Kinder über das Pailettenmuster steichen, sieht man auf der zweiten Seite ganz andere Töne. Die Mode der Kleinen ist sehr an ihrer Alltagstauglichkeit orientiert: Langarmshirts und Sweater kombiniert mit Jeanshosen gehen immer. Obwohl die Männer im Publikum nicht ganz so zahlreich erschienen waren wie die Damen, präsentierte das Modehaus Bullinger auch die Herrentrends der Herbstsaison. "Entspannung ist die Devise", meinte Mitarbeiterin Sabine Hammerl, die als Moderatorin durchs Programm führte. Da ein angenehmes Tragegefühl den Herren der Schöpfung schon immer wichtig gewesen sei, setze die diesjährige Herbstmode auf Lässigkeit kombiniert mit einem Schuss von Eleganz. Ein ganz neuer Trend heuer sind die maskulinen Holzfällerhemden.

In der Herrenmode kommen Muster nicht zu kurz: Große Karos, Fischgrat-Muster und Statement-Prints auf den Kleidungsstücken sind dominant in den diesjährigen Kollektionen. Doch auch für die Business-Männer war etwas dabei: Ein angenehmer Tragekomfort mit Stretch-Teilen ist hier oft zu finden. Hosenträger kommen so langsam wieder in Mode, dabei werden die Grenzen zwischen Business und Freizeit fließender. Der Großteil der vorgestellten Kollektionen auf dem Bullinger-Laufsteg war aber für die Frauen in allen Altersstufen. Das Trendmuster, das die Herbstkollektionen dominiert, ist Karo. "Jede modeaffine Frau braucht dieses Jahr noch ein Karo-Teil in ihrem Kleiderschrank", so Sabine Hammerl.

Die Farben im Herbst 2018 werden harmonisch kombiniert: Curry- und Senfgelb, Altrosé aber auch auffällige Leuchtfarben trägt die modebegeisterte Frau diesen Herbst. Mäntel, Kleider und Röcke, die über den Knöchel gehen sind sehr angesagt bei der femininen Mode. Präsentiert wurden die Kollektionen von Models unterschiedlichen Alters, mit verschiedenen Stilen und einer immer individuellen Präsentation. Models und Kollektionen begeisterten das Publikum dreimal im vollbesetzten Haus. Und die Modeschauen gehen 2019 auf jedne Fall weiter.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!