Sonntag, 20. Mai 2018
Lade Login-Box.

Am Sonntag findet in Huisheim die Typisierung für den kleinen Julian statt Auch finanzielle Unterstützung ist nötig

Lebensretter gesucht

Huisheim
erstellt am 14.02.2018 um 18:38 Uhr
aktualisiert am 18.02.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Huisheim (DK) Der kleine Julian aus der Gemeinde Huisheim (Kreis Donau-Ries) braucht dringend einen Lebensretter. Am Sonntag findet für das acht Monate alte Baby und alle anderen an Leukämie erkrankten Patienten von 11 bis 15 Uhr eine Typisierungsaktion in der Sualafeldhalle in Huisheim, Jurastraße 9, statt.
Textgröße
Drucken
Huisheim: Lebensretter gesucht
Er braucht dringend Hilfe: Der kleine Julian aus dem Landkreis Donau-Ries ist an Leukämie erkrankt. Jetzt hoffen seine Familie und alle Helfer auf eine rettende Spende. - Foto: DKMS
Huisheim

Die Aufnahme in die Spenderkartei ist mit einem einfachen Wangenabstrich möglich.

Julians Schicksal zeigt, wie wichtig jeder einzelne Typisierte ist. Derzeit rufen zahlreiche weitere Familien zur Hilfe auf. Denn 17 Prozent der betroffenen Patienten warten noch vergeblich auf ihren passenden Lebensspender. "Das können wir ändern", sind sich die beiden Schirmherren der Aktion, Landrat Stefan Rössle und Bürgermeister Harald Müller, einig. Wer zwischen 17 und 55 Jahre alt ist und keine schwerwiegenden Erkrankungen hat, soll sich daher mit einem Wangenabstrich bei der DKMS gemeinnützige GmbH aufnehmen lassen.

In den Suchläufen stehen die registrierten hilfsbereiten Mitbürger dann von 18 bis 61 Jahren für eine Spende zur Verfügung. Kein Hinderungsgrund für die Aufnahme sind eine Erkältung, eine Schwangerschaft oder gar eine durchgefeierte Nacht. Weitere medizinische Fragen können vor Ort abgeklärt werden. Die Aufnahme ist nur einmal bei einer der 26 deutschen Knochenmarkspenderdateien nötig - entweder mit Blutabnahme oder Wangenabstrich. "Wichtig ist, immer wieder die Jugend ab 17 Jahren und alle weiteren Interessierten zu erreichen", betont Brigitte Lehenberger von der DKMS. "Jeder von uns könnte also genau derjenige sein, auf den ein betroffener Patient wartet."

Die finanzielle Hilfe ist ebenfalls möglich. Jeder Euro ist willkommen auf dem Spendenkonto oder am Aktionstag in Huisheim. Denn jede Typisierung kostet 35 Euro. Wenn Vereine, Betriebe und andere Gruppen ihre Spende bar übergeben möchten, sind sie um 11 Uhr zu einer gemeinschaftlichen Spendenübergabe in der Sualafeldhalle willkommen. Weitere Spenden werden während des gesamten Tages angenommen. Auch alle Vereine aus Huisheim helfen - bei der Datenaufnahme, bei der Verköstigung der Besucher und mit vielen anderen Aktionen. Im benachbarten Kindergarten gibt es ein Rahmenprogramm für die Kinder: Tattoos, eine Hüpfburg, Dosenwerfen und vieles mehr.

Wer für die Aktion spenden will, kann auch einfach Geld überweisen - auf das Spendenkonto der DKMS gemeinnützige GmbH, Sparkasse Tübingen IBAN DE94 6415 0020 0004 4466 77, Verwendungszweck: Julian. Für eine Spendenquittung ist die Angabe der Adresse nötig.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!