Donnerstag, 21. Juni 2018
Lade Login-Box.

Proklamation bei der Schützengesellschaft Gammersfeld

Lukas Weilermann ist König

Gammersfeld
erstellt am 14.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 18.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Gammersfeld (brw) Lukas Weilermann ist neuer Schützenkönig der Schützengesellschaft Edelweiß Gammersfeld. Schützenmeister Josef Wenzl konnte ihn beim Bockbierfest offiziell proklamieren.
Textgröße
Drucken
Gammersfeld: Lukas Weilermann ist König
Bei der Proklamation in Gammersfeld (von links): Manfred Benzinger, Zweiter Bürgermeister Rainer Mayer, Zweiter Schützenmeister Gilbert Donabauer, Walter Mahler und Schützenmeister Josef Wenzl sowie Raphael Pfaller, Lukas Weilermann, Julian Jäger, Luke Fütterer und Karolin Weilermann (sitzend von links). - Foto: Brumeißl
Gammersfeld

Weilermann schlug mit einem 93,7-Teiler Raphael Pfaller, den neuen Wurstkönig, der einen 277,2-Teiler schoss. Jugendkönig wurde Julian Jäger mit einem 380,2-Teiler vor Luke Fütterer mit einem 462,8-Teiler. Die Meisterscheibe der Jugend gewann Korbinian Wenzl mit 85,7 Ringen knapp vor Julian Jäger (78,3 Ringe).

Die Punktscheibe der Jugend holte sich ebenfalls Wenzl mit einem 135,5-Teiler, gefolgt von Luke Fütterer mit einem 152,8 Teiler. Den Meistertitel Luftpisole holte sich Thomas Stark mit 97,9 Ringen vor Gerhard Stößl (96,9 Ringe). Die Punktscheibe Luftpistole ging ebenfalls an Thomas Stark (18,4-Teiler), gefolgt von Gerhard Stößl (20,9-Teiler). Meister mit dem Luftgewehr wurde Raphael Pfaller mit 99,2 Ringen vor Manfred Benzinger (96,9 Ringe).

In der Disziplin Luftgewehr Punkt gewann Manfred Benzinger mit einem 14,1-Teiler vor Günter Schneid mit einem 18-Teiler. Die Blattlprämie setzt sich aus den drei besten Teilern zusammen, diese gewann Günther Schneid mit 95,2 Teilern vor Manfred Benzinger (135,3-Teiler). Die Geburtstagsscheibe, gespendet von Reinhold Söllner, gewann Manfred Benzinger mit einem 99-Teiler.

Im Rahmen des Bockbierfestes konnte Schützenmeister Wenzl außerdem Walter Mahler für mittlerweile 50-jährige Vereinszugehörigkeit ehren. Bei einer Fastenpredigt von Maria Salvator (alias Ute Wenzl) wurden natürlich viele anwesende Schützenschwestern und -brüder derbleckt. Auch die anschließende Einlage "Die Promillegrazie" fand bei den Besuchern großen Anklang. Die Königsfeier wurde von Anton Scheller und seinem Enkel Andre Weilermann musikalisch umrahmt.

Von Werner Brumeißl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!