Donnerstag, 15. November 2018
Lade Login-Box.

 

Europa: Preis fürs Gymnasium

Schrobenhausen
erstellt am 13.07.2018 um 19:24 Uhr
aktualisiert am 16.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (DK) "Denk mal - worauf baut Europa?
Textgröße
Drucken
" Diese Frage haben 131 Schüler aus Oberbayern besonders kreativ beantwortet. Deshalb sind sie als Gewinner des 65. Europäischen Schülerwettbewerbs die Hauptpersonen der oberbayerischen Siegerehrung, die gemeinsam von der Konferenz der Schulaufsicht Oberbayern, dem Bezirk Oberbayern und der Europa Union Oberbayern veranstaltet wird. Auch Schüler des Gymnasiums Schrobenhausen werden dabei ausgezeichnet. Die Preisverleihung, für die die Regierung von Oberbayern die Schirmherrschaft übernommen hat, findet am Montag, 16. Juli, im Bayerischen Landesamt für Steuern in München statt. Beginn ist um 11.30 Uhr.

Das Zentrum für Europäische Bildung hat den Europäischen Wettbewerb im Schuljahr 2017/2018 zum 65. Mal ausgeschrieben. Im Europäischen Kulturjahr 2018 wollte es das Augenmerk von Kindern und Jugendlichen auf das Verbindende und die europäische Dimension von Denkmälern und Kulturgütern richten. "Die Wettbewerbsbeiträge der Schülerinnen und Schüler zeugen von großem Engagement und Interesse an der europäischen Idee. Sie haben das gemeinsame Fundament unserer europäischen Kultur auf sehr vielfältige Weise präsentiert", freut sich Regierungsvizepräsident Walter Jonas. Sein Dank gilt auch den Lehrkräften, die die Kinder und Jugendlichen bei der Teilnahme an diesem Wettbewerb unterstützt und begleitet haben.

Über 85000 Schüler aus 1296 Schulen aller Arten und Jahrgangsstufen haben sich bundesweit am Europäischen Wettbewerb des Schuljahres 2017/2018 beteiligt. Damit ist dieser 65. Wettbewerb der erfolgreichste seit Jahren. Bayernweit hat diese Wettbewerbsrunde rund 23000 Kinder und Jugendliche zum Einreichen von Beiträgen motiviert. Aus diesen gingen 131 oberbayerische Gewinner hervor.

Für diese veranstaltet die Konferenz der Schulaufsicht, der Zusammenschluss der Schulaufsichtsbehörden aller Schularten, eine würdige Feier. Die Regierung von Oberbayern als Schirmherrin der Veranstaltung wird durch Anneliese Willfahrt, Leiterin des Schul-Bereichs, vertreten. Sie wird den oberbayerischen Preisträgern Urkunden und Präsente überreichen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!