Mittwoch, 26. September 2018
Lade Login-Box.

Abkochverordnung aufgehoben

Trinkwasser ist wieder keimfrei

Neuburg/Weichering
erstellt am 10.09.2018 um 10:33 Uhr
aktualisiert am 14.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg /Weichering (sja) Gute Nachricht für zahlreiche Bürger im nördlichen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen: Die Abkochanordnung, die seit vergangenem Mittwoch für das Trinkwasser in rund 3500 Haushalten gegolten hatte, ist wieder aufgehoben. Nach Angaben des Landratsamts hatten mikrobiologischen Untersuchungen ergeben, dass die Verunreinigung mit E-Coli-Bakterien beseitigt ist. Sämtliche betroffenen Orte hat die Arnbachgruppe als zuständiger Versorger mittlerweile an das Wasserwerk in Edelshausen angeschlossen.
Textgröße
Drucken
Das Wasser in 3500 Haushalten im nördlichen Landkreis ist wieder ohne Abkochen genießbar.
Das Wasser in 3500 Haushalten im nördlichen Landkreis ist wieder ohne Abkochen genießbar.
Janda
Neuburg/Weichering
Die Bakterien im Werk in Weichering und im dortigen Netz waren im Zuge einer Routinebeprobung entdeckt worden. Die Anlage wurde in der Folge sofort stillgelegt - und das bleibt sie auch vorerst. Denn die Ursache für die Verunreinigung ist nach wie vor nicht geklärt, heißt es. Die Suche läuft aber bereits.
 
Vom Abkochgebot betroffen waren Orte Fleischnershausen, Marienheim, Rödenhof, Grünau, Heinrichsheim, Rohrenfeld, Maxweiler, Bruck, Rotheim, Zell, Neuzell, Kochheim, Nazibühl, Karlskron, Mändlfeld, Josephenburg, Grillheim, Fruchtheim, Bofzheim, Deubling, Weichering, Osterfeldsiedlung, Lichtenau und Lichtenheim.
Stefan Janda
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!