Sonntag, 27. Mai 2018
Lade Login-Box.

 

Lkw kommt von Straße ab - B16 zeitweise gesperrt

Neuburg
erstellt am 14.05.2018 um 10:59 Uhr
aktualisiert am 18.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (DK) Von der Fahrbahn der B16 ist am frühen Montagmorgen ein Lastwagen abgekommen. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus, die Bundesstraße war vorübergehend halbseitig gesperrt.
Textgröße
Drucken
Zwei Kräne hievten den Lastwagen vom Fahrbahnrand.
Zwei Kräne hievten den Lastwagen vom Fahrbahnrand.
Feuerwehr Neuburg
Neuburg
Der Unfall ereignete sich nach Informationen der Polizei um kurz nach 6.30 Uhr. Der 62-jährige Lkw-Fahrer aus Naumburg (Sachsen-Anhalt) war auf der B16 in Richtung Donauwörth unterwegs und kam aus noch nicht geklärten Gründen zwischen den Abfahrten nach Sehensand und der Donauwörther Straße nach rechts ins Bankett ab. Von dort aus rutschte er dann in den Straßengraben. Die B16 war in der Folgezeit zwischen 6.45 und 8 Uhr halbseitig gesperrt, ab 8 bis 9.30 Uhr war die Strecke von der Donauwörther Straße bis zum Sehensander Weg komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über Neuburg umgeleitet.

Der Fahrer des Lastwagens zog sich bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Schaden beträgt laut Polizeibericht 60.000 Euro. Sowohl der Lkw als auch die Ladung - Fenster und Türen - wurden bei dem Unfall in Mitleidenschaft gezogen. Zwei Kräne hievten den Lastwagen aus dem Straßengraben.
Uwe Ziegler
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!