Samstag, 15. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Sophie Schuster ist 110 Jahre alt geworden Kleine "Party" im Altenheim "Bettjäckchen" von Seehofer

Die älteste Frau des Freistaats lebt in Burgheim

Burgheim
erstellt am 07.04.2016 um 21:44 Uhr
aktualisiert am 31.01.2017 um 18:23 Uhr | x gelesen
Burgheim (r) Pfarrer und Bürgermeister kamen zum Gratulieren, und es gab Erdbeerkuchen wie immer am Geburtstag. Doch diesmal war es ein besonderer: Sophie Schuster aus Burgheim ist gestern 110 Jahre alt geworden. Damit könnte sie der älteste Mensch in Bayern sein. Nach einer inoffiziellen Wikipedia-Liste im Internet wäre sie der siebtälteste Mensch in Deutschland.
Textgröße
Drucken


Sophie Schuster aus Burgheim (r.) ist 110 Jahre alt geworden.
Rein
Burgheim
Die "Rekordliste" spielte aber keine große Rolle, als sich Angehörige und Besucher im Seniorenheim Straß (Stiftung Johannes) am Donnerstag ein Gläschen Sekt auf die Jubilarin genehmigten. "Sie sieht gut aus wie immer", sagen die Pflegekräfte der "Station Anna", die ein waches Auge auf ihre Älteste haben. Eine Lungenentzündung im Januar hat sie gut überstanden.

Ins Altenheim ist die Burgheimerin erst mit 101 gegangen. Sieben Söhne und Töchter hat Sophie Schuster in ihrem arbeitsreichen Leben großgezogen, und um hilfesuchende Nachbarskinder kümmerte sie sich außerdem - eine enorme Leistung in der entbehrungsreichen Nachkriegszeit.

"Fleißig arbeiten und viel in die Kirche gehen", sei ihr Lebensmotto, erzählt Schwiegertochter Hermine Schuster, und Pfarrer Werner Dippel nickt dazu. Zumindest bis zum 101. habe er "die Sophie" stets im Gottesdienst gesehen. Auf jeden Fall ist die Großfamilie ein Lebenselixier für die 1906 Geborene. "Kinder sind ihr Muntermacher", weiß Hermine Schuster, und damit ist sie reichlich gesegnet: Fast 40 Enkel, Urenkel und Ururenkel gratulieren der Oma.

Bürgermeister Michael Böhm (Burgheim) und Landratsvize Alois Rauscher sind sich bewusst, dass diese Geburtstagsparty ein ganz besonderer Moment ist. Ob man jemals noch einmal so einen betagten Menschen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen erleben werde, sei sehr fraglich. "Dieses Alter ist gewaltig", findet Alois Rauscher, den Ausbruch des Ersten Weltkrieges erlebte Sophie Schuster bereits als Volksschülerin mit.

Nach der Wikipedia-Liste der weltweit ältesten Menschen wäre Sophie Schuster die siebtälteste deutsche Frau. Da Luzia Mohrs (112 Jahre) als Ordensschwester in Brasilien und Katherine Bodenbender (110) in den USA leben, wäre die Burgheimerin die Fünftälteste in Deutschland. Bei den Männern sei nur Gustav Gerneth mit gut 110 Jahren älter - Sophie Schuster würde damit bundesweit an sechster Stelle folgen.

In Bayern könnte sie derzeit die Älteste sein. Margarete Dannheimer (111 Jahre) aus Neuendettelsau ist im Juli 2015 gestorben, die Münchenerin Auguste Ehard (110) starb am 28. März 2016, wenige Wochen, nachdem sie OB Dieter Reiter besucht hatte. Beim Glückwunsch nach Burgheim muss Ministerpräsident Horst Seehofer bzw. seinem Büro nicht klar gewesen sein, dass es sich um die älteste Mitbürgerin im Freistaat handelt. Es reichte nur zu einem Standardschreiben - mit einem "Bettjäckchen" als Geschenk. Der Bürgermeister hat immerhin eine Wärmflasche mitgebracht.

Von Winfried Rein
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!