Montag, 25. Juni 2018
Lade Login-Box.

 

Ausstellung wird verschoben

Kleinhohenried
erstellt am 13.06.2018 um 18:27 Uhr
aktualisiert am 16.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Kleinhohenried (ahl) Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Die von Kreisheimatspfleger Manfred Veit initiierte und vom Kulturhistorischen Verein Donaumoos als Träger geplante Ausstellung "Andersgläubige!
Textgröße
Drucken
- Erste Evangelische im katholischen Altbayern zu Beginn des 19. Jahrhunderts" wird stattfinden. Allerdings nicht wie geplant mit Eröffnung Anfang September, sondern einige Wochen oder möglicherweise auch Monate später, erklärt Vorsitzender Dieter Distl auf Anfrage unserer Zeitung.

Der Vorstand habe beschlossen, die Ausstellung aus organisatorischen, rechtlichen und personellen Gründen zu verschieben "Wir haben gemerkt, dass wir als Träger wesentlich mehr Arbeit hineinstecken müssten, als ursprünglich kommuniziert", sagt Distl, der unter anderem 50 Leihverträge vor sich liegen hat. Hier seien noch einige ausstellungstechnische wie auch versicherungsrechtliche Fragen zu klären, was in so kurzer Zeit nicht möglich sei. Zudem sei für einige Exponate noch unklar, ob sie die gesamte Laufzeit, nämlich acht Monate, in der Ausstellung verbleiben können oder ausgetauscht werden müssten. Für die Ausstellung steht dem Verein ein Budget von 30 000 Euro an zugesagten Zuschüssen zur Verfügung. 14 wissenschaftliche Aufsätze für den Ausstellungskatalog seien weitgehend fertiggestellt, der Historische Verein Neuburg, mit dem in Zukunft intensiver kooperiert werden soll, werde sie im Kollektaneenblatt 2019 drucken. Wer Kurator der Ausstellung wird, ist momentan unklar. Veit teilte gestern offiziell mit, er selbst stehe nicht mehr als Kurator zur Verfügung.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!