Donnerstag, 15. November 2018
Lade Login-Box.

Wind, Regen und auch Schnee beim 16. Lions-Lauf - Christopher von Stelzer und Svenja Gliem gewinnen

360 Sportler trotzen dem Herbstwetter

Neuburg/Eichstätt
erstellt am 28.10.2018 um 12:30 Uhr
aktualisiert am 01.11.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (DK) Der Sieger des 16. Lions-Laufs von Eichstätt nach Neuburg heißt Christopher von Stelzer (Sport IN Lauftreff). Der 24-Jährige aus Reichertshofen legte die Strecke trotz widriger Witterungsverhältnisse am Sonntag in 1:30:20 Stunden zurück. Bei den Frauen war Svenja Gliem aus Augsburg in 1:48:02 Stunden am schnellsten.
Textgröße
Drucken
Nasskaltes Wetter verlangte den Sportlern einiges ab.
Nasskaltes Wetter verlangte den Sportlern einiges ab.
Janda
Neuburg/Eichstätt
Erst Schnee am Morgen, dann heftiger Nieselregen dazu eisige Windböen - ein Traumwetter für Laufsportler sieht eigentlich anders aus. Trotzdem machten sich am Sonntagvormittag mehr als 300 Athleten auf die 23,5 Kilometer lange Strecke von Eichstätt nach Neuburg. Das waren zwar etwas weniger als im vergangenen Jahr, die Organisatoren der Lions-Clubs aus beiden Städten zeigten sich dennoch zufrieden. Kein Wunder: Bei der Veranstaltung geht es weniger um neue Rekorde als vielmehr um das sportliche Erlebnis und um den guten Zweck. Denn der Erlös des Wettbewerbs kommt wieder dem guten Zweck zugute.
 
Janda
Neuburg/Eichstätt





 
Janda
Neuburg/Eichstätt




Stefan Janda
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!