Mittwoch, 16. Januar 2019
Lade Login-Box.

Maria-Ward-Realschule: Gut besuchtes Konzert im Kongregationssaal und Adventsmarkt

1600 Euro für Frauenhaus

Neuburg
erstellt am 11.12.2018 um 18:25 Uhr
aktualisiert am 15.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (DK) Der Kongregationssaal ist beim Adventskonzert der Neuburger Maria-Ward-Realschule bis zum letzten Platz gefüllt gewesen. Zusammen mit der großzügigen Spendenbereitschaft im Anschluss an das Konzert und auch beim Adventsmarkt dokumentierte das die Verbundenheit der Eltern mit der Schule.
Textgröße
Drucken
Das Schulorchester beendete das Adventskonzert der Maria-Ward-Schule im Kongregationssaal (oben). Dabei wirkten auch Englischlehrerin Johanna Schulze als Sopranistin (unten links, am Flügel: Werner Lecheler) sowie Evi und Maria Krämer (unten rechts) mit.
Das Schulorchester beendete das Adventskonzert der Maria-Ward-Schule im Kongregationssaal (oben). Dabei wirkten auch Englischlehrerin Johanna Schulze als Sopranistin (unten links, am Flügel: Werner Lecheler) sowie Evi und Maria Krämer (unten rechts) mit.
Schule
Neuburg
Insgesamt kamen 1568,18 Euro zusammen, die die Schule an das Neuburger Frauenhaus weiterleiten wird. Beim Konzert hatten die Besucher 666,47 Euro gespendet. Zu hören waren beispielsweise volkstümliche Weisen wie der "Winterabend-Landler" oder der "Weihnachtsboarische", den Evi und Marie Krämer aus der 10a auf Zither und Hackbrett darbrachten. Der Unterstufenchor unter Leitung von Werner Lecheler ließ "Go, tell it on the Mountain!" sowie "Feliz Navidad" erklingen. Die Querflötengruppe entführte die Zuhörer ins "Weihnachtsmärchen" und Englischlehrerin Johanna Schulze, eine ausgebildete Sängerin, sang das Regersche "Mariä Wiegenlied".
 
Schule
Neuburg



Unter Leitung von Nicole Küffner sang der Schulchor (siebte bis zehnte Klassen) unter anderem "Tochter Zion" und "Winterwonderland". Das Schulorchester beschloss das Konzert mit "Hark! The Herald Angels Sing" (Leitung: Fabian Mnich). Bei den dargebotenen Stücken wurde die musikalische Qualität, auf die in der Schule Wert gelegt wird, deutlich. "Das ist auch der guten Zusammenarbeit der Schülerinnen mit unseren Musiklehrkräften geschuldet", lobte Rektor Heribert Kaiser. Auch einige Lehrer wirkten aktiv mit und gingen so mit den Schülerinnen ein kollegiales Verhältnis ein. Beim Adventsmarkt in der Aula konnten von den Schülerinnen gefertigte Artikel gekauft werden. Hier kamen 901,71 Euro zusammen.
 
Schule
Neuburg






 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!