Kurioser Wettbewerb in Eckersmühlen
Wer spuckt Knoblauch am Weitesten?

13.06.2024 | Stand 13.06.2024, 12:45 Uhr |

Nicht alle mögen Knoblauch-Zehen... Die Eckersmühlener Gartler spucken sie sogar aus – im Extremfall über acht Meter weit! Foto: Frenzel, dpa

Höchst kurios ist ein Wettbewerb, den der Obst- und Gartenbauverein Eckersmühlen (Stadt Roth) bei seinem jährlichen Gartenfest durchführt. Es geht um die spannende Frage: Wer kann eine Knoblauchzehe am weitesten spucken? Kaum zu glauben: Der Sieger schaffte in diesem Jahr acht Meter!

Das Knoblauch-Spucken hat in Eckersmühlen schon eine richtige Tradition: Vor zehn Jahren zum Beispiel schaffte Stefan Weigel mit enormen 8,60 Metern den Tagesrekord. Interessanterweise lagen die Frauen sehr sehr weit hinter solchen Traumweiten. Fünf Jahre später, 2019, war Weigel erneut der Sieger – und das trotz prominenter Konkurrenz durch das damalige Rother Stadtoberhaupt, heute für die CSU als Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Im Archiv heißt es: „Hier ließ es sich auch Bürgermeister Ralph Edelhäußer nicht nehmen, einige Versuche zu unternehmen. Mit seiner Bestweite von sieben Metern wurde er Zweiter.“ Wer hätte das geahnt: Ralph Edelhäuser als „Lama“ von Roth...

Das Gartenfest war auch in diesem Jahr ein Besuchermagnet. Zum bunten Programm gehörten neben der Knoblauch-Challenge ein Preisrätsel und ein Ratespiel. Wegen eines kräftigen Regenschauers musste die Veranstaltung früher als geplant beendet werden, aber das Hauptprogramm war zu diesem Zeitpunkt beendet

HK