Neue Führungsriege bei Mindorfer Wehr
Urs Wenzel folgt dem langjährigen Vorsitzenden Ludwig Meixner nach

23.03.2023 | Stand 17.09.2023, 0:36 Uhr

Neue Führungsriege der FFW Mindorf mit Ehrengästen. Foto: Mödl

Ein neues Führungsgremium sowie neue Kommandanten hat die Freiwillige Feuerwehr Mindorf bei ihrer Jahresversammlung gewählt. Nach sechsjähriger Amtszeit als Vorsitzender und zuvor 24 Jahren als stellvertretender Vorsitzender stellte sich Ludwig Meixner nicht mehr zur Wahl. Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig Urs Wenzel gewählt. Die bisherige Stellvertreterin Andrea Schmidt wurde in ihrem Amt bestätigt.

Auch bei der Wahl der Kommandanten ergab sich eine Neuerung. Während der erste Kommandant Matthias Deyerler einstimmig wiedergewählt wurde, ist Andreas Schmidt nach 18 Jahren als stellvertretender Kommandant nicht mehr zur Wahl angetreten. In dieses Amt wurde Katja Wenzel einstimmig gewählt.

Weitere sechs Jahre werden Bianca Mödl (Schriftführerin) und Gerhard Ramsauer (Kassier) ihre Ämter fortführen. Zu neuen Kassenprüfern wurden Manuel Meixner und Andreas Harrer gewählt. Um den Aufbau einer Jugendfeuerwehr werden sich Nina Deyerler und Christian Schießl kümmern.

In seinem Jahresrückblick ging der Vereinsvorsitzende Ludwig Meixner auf die nach der coronabedingten Pause wieder angelaufen Vereinsaktivitäten ein. Der Höhepunkt im vergangenen Jahr war die Segnung des neuen Tragkraftspritzenanhängers sowie die zahlreichen Ehrungen der aktiven Feuerwehrdienstleistenden. Ludwig Meixner dankte dem gesamten Vorstand sowie den Kommandanten für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Beim Rückblick der aktiven Wehr berichtete Kommandant Matthias Deyerler von den Einsätzen der vergangenen drei Jahre. Diese bestanden aus Wohnungsöffnungen, Beseitigung von umgestürzten Bäumen nach einem Unwetter und mehreren Absperrmaßnahmen. Sieben neue Mitglieder haben vor kurzem die modulare Truppmannausbildung Teil 1 erfolgreich absolviert. Matthias Deyerler dankte Meixner und Andreas Schmidt für ihr langjähriges Engagement und übergab Präsentkörbe.

HK