Große Spende
Unternehmen spenden Elektro-Transporter für „Rother Tafel“ in Hilpoltstein

Tafel kann mit Lieferfahrzeug Spenden abholen

06.10.2023 | Stand 06.10.2023, 5:00 Uhr |

Die Hilpoltsteiner Ausgabestelle der „Rother Tafel“ freut sich über einen elektrischen Transporter der Firma „ARI Motors“, der dank der gemeinsamen Spende von 13 fast ausschließlich aus Hilpoltstein stammenden Unternehmen finanziert wurde. Fotos: Tschapka

Die Hilpoltsteiner Ausgabestelle der „Rother Tafel“ freut sich über ein neues Elektro-Transportfahrzeug der Marke „ARI Motors“ im Wert von rund 15000 Euro. Dank großzügiger Spenden von 13 fast ausschließlich aus Hilpoltstein stammenden Unternehmen konnte der Verein dieses Fahrzeug einer deutsch-tschechischen Kooperation anschaffen. Von der Gesamtsumme übernahm die Firma Enerpipe aus Sindersdorf mit 10000 Euro den Löwenanteil.

Das in Deutschland produzierte Elektro-Transportfahrzeug einer deutsch-tschechischen Kooperation wird die Arbeit der „Rother Tafel“ unterstützen, indem es den Transport der gespendeten Lebensmittel erleichtert. Lothar Pauli, Leiter der Hilpoltsteiner Ausgabestelle der „Rother Tafel“, bedankte sich auch im Namen der Tafel-Kunden bei allen Beteiligten, und betonte, dass es sich um ein Fahrzeug handle, „welches uns wirklich weiterhilft“.

Neben dem Anschaffungspreis übernehmen die Sponsoren für die nächsten fünf Jahre zusätzlich alle Betriebskosten. Geladen wird es mittels normalem Stecker und Steckdose. Rund sechs Stunden dauert dieser Vorgang. Insgesamt passen 30 Lebensmittelkästen in das Fahrzeug.

Die Gäste staunten nicht schlecht, als Pauli alle diese Transportbehälter neben dem Auto aufstapelte und somit die Geräumigkeit demonstrierte. Bei der Fahrzeugübergabe waren neben Hilpoltsteins Bürgermeister Markus Mahl auch Stadtpfarrer Franz-Josef Gerner anwesend, der das Fahrzeug segnete und es als einen „Ausdruck der Nächstenliebe“ bezeichnete.

Thomas Koch, Regionalverkaufsleiter der Firma „Drive Marketing" aus München, lobte die gute Zusammenarbeit mit Lothar Pauli von der Rother Tafel während des Beschaffungsvorgangs. Man habe auch bereits die Rother Ausgabestelle mit „normalen“ Fahrzeugen beliefert, und demnächst soll auch diese noch ein elektrisches ARI-Modell bekommen. Auch wenn die Lieferzeit leider ziemlich lange gedauert habe, freue er sich, wieder einmal an eine Tafel so ein Gefährt ausgeliefert zu haben. In Deutschland gebe es bereits drei Tafeln, die mit dem ARI unterwegs seien.

Bernhard Harrer, Werkleiter der Firma Klingele, die zu den Sponsoren gehört, nutzte die Gelegenheit, Pauli zusätzlich einen Scheck über 400 Euro zu überreichen, die das Unternehmen kürzlich an seinem Karrieretag während der Hilpoltsteiner Leistungsschau mit dem Verkauf von Essen und Trinken erwirtschaftet hat.

HK