Reanimation erfolglos
Tödlicher Badeunfall am Rothsee: 77-Jähriger ertrunken

10.06.2024 | Stand 11.06.2024, 9:02 Uhr

Ein tödlicher Badeunfall hat sich am Montagnachmittag am Rothsee in Hilpoltstein (Landkreis Roth) ereignet. Ein 77-Jähriger ist ertrunken, wie die Polizei berichtet. − Foto: vifogra / Goppelt

Ein tödlicher Badeunfall hat sich am Montagnachmittag am Rothsee in Hilpoltstein (Landkreis Roth) ereignet. Ein 77-Jähriger ist ertrunken, wie die Polizei berichtet.



Demnach ging gegen 17 Uhr der Notruf ein, dass ein Mann am Seezentrum Heuberg beim Schwimmen untergegangen sei. Rettungskräfte begannen sofort mit Booten nach dem 77-Jährigen zu suchen, konnten ihn aber 40 Minuten später nur noch tot bergen. Auch sofort eingeleitete und über längere Zeit durchgeführte Reanimationsmaßnahmen waren erfolglos.

Der Mann wollte wohl mit seiner Begleitung vom Ufer aus bis zu einer 20 Meter entfernten Badeplattform schwimmen und ging fünf Meter vor dieser unter. Vor Ort im Einsatz war die Polizei, die Wasserwacht, die Feuerwehr und ein Polizeihubschrauber.

− kl