Tesla schaut in die Röhre

Allersbergs Gemeinderat will Pendlerparkplatz nicht für E-Tankstelle opfern

25.01.2023 | Stand 25.01.2023, 19:00 Uhr

Das Unternehmen Tesla hat sich an die Marktverwaltung von Allersberg (Landkreis Roth) gewandt. Es möchte beim Ausbau des Schnellladenetzes entlang der Autobahnen den Allersberger Pendlerparkplatz „Am Engerseller“ zu einem beträchtlichen Teil für die Errichtung eines „Supercharger“-Standortes nutzen. Der Gemeinderat ist wenig begeistert.

abo.donaukurier.de/plus