Rares Bild in Großstadt

15.06.2024 | Stand 15.06.2024, 1:44 Uhr |

Auch dieses Jahr werden bis zu 600 Schafe als vierbeinige Landschaftspfleger in den Sommermonaten quer durch das Nürnberger Stadtgebiet ziehen. Anzutreffen sind die Tiere zum Beispiel im Pegnitztal, in Gebersdorf oder im Moorenbrunnfeld. Im Herbst gehen sie dann wieder über den Hauptmarkt zurück in ihre Winterquartiere.

Um die Schäfer mit ihren Hütehunden bei ihrer Arbeit zu unterstützen, hat die Stadt Nürnberg im vergangenen Jahr die Beweidungsverordnung erlassen. Sie legt fest, dass Hunde während der Anwesenheit der Schafe nur auf den Wegen geführt werden dürfen und angeleint werden...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?