Viele tolle Sommersachen
Pralles Ferienprogramm für Allersberger Kinder

21.06.2024 | Stand 21.06.2024, 17:16 Uhr |
Sonja Pannenberg

Das Jugendbüro des Marktes Allersberg hat wieder ein aufregendes Ferienprogramm zusammengestellt. Foto: Pannenberg

Eine bemerkenswerte Anzahl von Angeboten hat der Kinder- und Jugendtreff der Marktgemeinde Allersberg bei seiner Ferienprogrammvorstellung für die Sommerferien aus dem Ärmel gezaubert. Knapp 50 Veranstaltungen bieten Sportliches, wie zum Beispiel eine Kanutour oder einen Breakdance-Kurs, und Kreatives von Töpferkurs bis Mitmachzirkus. Bei Spiel und Spaß dürfen bei manchen Angeboten sogar schon Vierjährige dabei sein. Auf alle Fälle sind spannende Ferien garantiert.

In Kooperation mit einzelnen Vereinen und Akteuren gibt es jede Menge zu erkunden und auszuprobieren. Neue Veranstaltungen und Ausflüge mit und ohne Übernachtungen runden das Bild ab. Auch der Spielbus wird an einigen Tagen wieder im Ort sein.

Gelebtes Abenteuer im Outdoor-Camp

Ein besonderes Highlight ist das Outdoor-Jugendcamp am Auensee. Von 5. bis 9. August geht es mit anderen Jugendlichen im Alter von 13 bis 18 Jahren zum See, um dort zu zelten, zu baden, am Lagerfeuer zu chillen und Abenteuer zu erleben. Hier wartet kein All-inclusive-Urlaub mit vorgedrucktem Programm, sondern hier wird Outdoor gelebt und gemeinsam geplant – von Kanutour über Floßbau bis Kletteraction. Voraussetzung ist die Lust zum Zelten, sicher schwimmen zu können, eine körperliche Grundfitness und die Teilnahme am Planungstreffen Anfang Juli.

Die Fahrt gibt es zum Preis von 189 Euro pro Person. Im Preis enthalten sind die Fahrt, Übernachtung, Verpflegung, das ganze Outdoor-Action Programm, flexible Alternativen und Versicherung. Fragen dazu beantwortet das Jugendbüro unter Telefon (0160)4766477 oder unter jugendbuero@allersberg.de möglich.

Das Ferienprogramm beginnt am Montag, 29. Juli, um 14 Uhr mit dem Kinderkirchweihzug unter dem Motto: Let’s Rock! Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Osterbrunnen. Geschmückte Fahrräder, Roller und andere Fahrzeuge sind mit Freundinnen und Freunden, Eltern und Großeltern gerne gesehen. Der Zug wird angeführt von einer mit Boxen ausgestatteten Rikscha, die für rockige Bässe sorgt.

Die Kinder sind aufgerufen, Seifenblasen mitzubringen, sich mit Glitzer-Tattoos zu schmücken – alles ist erlaubt und kann dank Mitmach-Clown Francesca Mimosa Furiosa auch vor Ort ausprobiert werden. Wie immer gibt es für jeden Teilnehmer einen Gutschein. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Die Anmeldung zum Ferienprogramm findet wie die Jahre zuvor mit der Zuteilung der Plätze statt.

Anmeldung startet schon diesen Sonntag

Die Anmeldung zum Ferienprogramm startet an diesem Sonntag, 23. Juni, um 12 Uhr. Ab dann ist das Portal für die Anmeldungen geöffnet. Alle Anmeldungen werden bis zum 14. Juli in einem Pool gesammelt und am 15. Juli automatisch zugeteilt. Im Anschluss erfolgt eine Benachrichtigung der Interessenten. Ab dem 16. Juli können dann alle Restplätze direkt gebucht werden.

Die Bezahlung findet am Ende der Sommerferien per Lastschrift statt. Nur einzelne Aktionen von den Vereinen werden vor Ort bezahlt. Weitere Informationen zum Anmeldevorgang gibt es unter allersberg.feripro.de.

HK