Star-Aufgebot am Kirchweih-Sonntag
Politischer Frühschoppen mit Wolfgang Krebs – Party-Programm mit Peter Wackel, Nicki und Vincent Gross

14.06.2024 | Stand 14.06.2024, 15:41 Uhr |

Bestens war die Stimmung im vergangenen Jahr auf der Allersberger Kirchweih. Diesmal soll es wieder genauso werden. Foto: Mücke

Allersberg – Nach dem Besuch des bayerischen Ministerpräsidenten im vergangenen Jahr, setzt die Marktgemeinde Allersberg mit dem Politischen Frühschoppen am Kirchweih-Sonntag noch einen drauf. Mit Wolfgang Krebs kommt am 28. Juli 2024 der „Ministerpräsident unter den Kabarettisten“ nach Allersberg. Krebs kennt man von seiner täglichen Radiokolumne auf Bayern 1 sowie vom BR Fernsehen, wo er in der Sendung „quer durch die Woche mit Christoph Süß“ zahlreiche bayerische Ministerpräsidenten und Politiker wie Markus Söder, Hubert Aiwanger und Edmund Stoiber parodiert.

„Die Messlatte lag nach den Auftritten von Hubert Aiwanger und Markus Söder in den vergangenen Jahren hoch“, erklärt Daniel Horndasch, erster Bürgermeister der Marktgemeinde Allersberg. „Mit Wolfgang Krebs holen wir nun die Herren ‚Söder, Aiwanger und Stoiber‘ gleichzeitig auf die Festzelt-Bühne. Unsere Kirchweih-Besucher können sich auf einen wortgewaltigen Redner freuen, der mit heiteren Seitenhieben und einer großen Portion Humor für viele Lacher sorgen wird.“

Intelligenter Humor und Party-Musik

Der Auftritt von Wolfgang Krebs am Vormittag ist der Auftakt zu einem abwechslungsreichen Kerwa-Sonntag, der dieses Jahr wieder dank der Unterstützung von Leitner Reisen möglich gemacht wird.

Im vergangenen Jahr sagte das Allersberger Reiseunternehmen anlässlich seines 75-jährigen Jubiläums mit zahlreichen Musikgrößen „Danke“ und sorgte für ein unvergessliches Kerwa-Programm. Leitner setzt sein Engagement auf der Kirchweih in diesem Jahr unter dem Motto „FLY&HELP and friends“ fort.

Für Leitner Reisen ist es eine Herzensangelegenheit, gemeinsam mit der Stiftung FLY&HELP den Zugang zu Bildung zu ermöglichen, dort wo Bildung nicht selbstverständlich ist. Im letzten Jahr wurde anlässlich des 75-jährigen Firmenjubiläums auf der Kerwa ein Spendenscheck für eine weitere Leitner-Schule überreicht, welche dieses Jahr in Uganda feierlich eröffnet wurde. Auch auf der diesjährigen Kerwa wird ein Scheck an FLY&HELP – vertreten durch den Stiftungsgründer Reiner Meutsch – für die nächste Leitner-Schule übergeben werden, welche in Laos gebaut wird.

Natürlich soll auf der Kirchweih auch kräftig gefeiert werden. Hierfür hat Leitner drei hochkarätige musikalische Künstler in die Marktgemeinde eingeladen, die ebenfalls alle Unterstützer von FLY&HELP sind. Der Mallorca-Star Peter Wackel, die Schlagersängerin Nicki und der Schweizer Sänger Vincent Gross bringen am 28. Juli mit ihren Auftritten das Festzelt zum Beben. „Nach dem überwältigenden Echo auf unsere Jubiläumsfeier war schnell klar: Diese Erfolgsgeschichte wollen wir fortschreiben“, erklärt Christoph Führer, Geschäftsführer Leitner Reisen. „Wir haben es geschafft, auch dieses Jahr wieder drei bekannte Musiker-Größen für einen Auftritt bei der Kirchweih zu begeistern. Bei dem Programm ist für Jung bis Alt etwas geboten.“ Auch Deejay Biene wird dieses Jahr wieder zu später Stunde das Publikum zum Kochen bringen.

Peter Wackel ist seit 27 Jahren eine Ikone des deutschsprachigen Partypops und gehört zu den meistgebuchten Mallorca-Stars. Mit Hits wie „Scheiss Drauf, Malle ist nur einmal im Jahr“, „Inselfieber“ oder „Joana (Du geile Sau)“ gilt er als Publikumsmagnet der Partyinsel. Unzählige Top 100 Chart-Hits, über 200 aufgenommene Songs, eigene TV-Shows und zwei Gold Awards – Feierstimmung ist garantiert.

Auf eine jahrzehntelange Karriere blickt auch Nicki zurück. Seit den frühen Achtzigern unterhält sie ihre Fans mit 100 Prozent ansteckendem Gute-Laune-Pop, präsentiert in feinster bayrischer Mundart. Durch Hits wie „Servus, mach‘s guat“, „Wenn i mit dir tanz“ und „I bin a bayerisches Cowgirl“ sorgt die Schlagersängerin und Komponistin für Bewegungsdrang und jede Menge Partylaune.

Bayerische 80er Jahre-Ikone und Schweizer Jungstar

Vincent Gross ist mit seinen 27 Jahren Sänger, Autor, Moderator, zweifacher Nr.1-Künstler in der Schweiz, Top4-Künstler in Deutschland und live bei seinen Auftritten kaum zu bremsen. Der Schweizer landete mit „Ouzo“ und „Glühwein“ seine bisher größten Hits und stand zudem mit 5 Top #1-Singles bereits 24 Wochen auf Platz 1 der Deutschen Airplaycharts Pop-konservativ. Mit seinem neuesten Song „Aperol Spritz“ hat er einen heißen Anwärter auf den nächsten Sommerhit des Jahres.

Der Besuch des Politischen Frühschoppens und des weiteren Programms ist für die Gäste der Allersberger Kirchweih kostenlos.

HK