35. Memmert Rothsee-Triathlon
Neuerungen, Favoriten, Zeitplan: Das ist beim Rothsee-Triathlon 2024 geboten

21.06.2024 | Stand 21.06.2024, 8:30 Uhr |

Bunte Badekappen, buntes Programm: Der 35. Memmert Rothsee-Triathlon glänzt mit vielen Veranstaltungen. Foto: Hochreuther

Der Neoprenanzug ist getrocknet, die Fahrräder gesattelt und die Laufschuhe stehen bereit: Am Samstag und Sonntag geht der Memmert Rothsee-Triathlon in seine 35. Auflage. Es wird so voll wie eh und je, das Programm ist gar so bunt wie noch nie.

Los geht es am Samstag wieder mit den Schüler-Wettbewerben. Start ist diesmal allerdings schon um 8.45 Uhr und nicht wie im Vorjahr um 11.30 Uhr. Der Grund: 2024 kommt ein weiterer hochkarätiger Wettbewerb an den Rothsee: Der Nachwuchscup der Deutschen Triathlon Union (DTU) gastiert.

Nachdem die Youngster mittelfränkische Luft geschnuppert haben, geht es um Punkte. Erst steigt das Rennen in der 2. Triathlon-Bundesliga Süd der Frauen, danach folgt die 2. Bundesliga der Herren mit den Lokalmatadoren der TSG Roth. Und wer denkt, das reicht für Tag eins, der hat sich getäuscht. Mit dem Jedermann-Triathlon endet der vollgepackte Tag (Zeitplan siehe ganz unten).

Diesmal geht es auch um die Bayerische Meisterschaft

Am Sonntag gibt es dann den ganz großen Aufgalopp: Das Haupt-Event steht an, der Kurzdistanz-Triathlon über 1,5 Kilometer Schwimmen, 42 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen. Auf der Laufstrecke gibt es dieses Jahr übrigens eine Änderung: Wie bekannt geht es zwar am Rothsee-Damm entlang. Dann aber wird das bisherige Bergabstück durch eine Passage „durch ein schattiges Waldstück über eine flachere Strecke zur Pumpstation“ ersetzt, heißt es vom Veranstalter. Danach gehe es weiter auf der bewährten Strecke. Wer kommt nach dem Lauf als Gesamtsieger ins Ziel und wird damit Nachfolger der Vorjahressieger Stefan Betz (TG Schweinfurt, 1:55 Stunden) und Rebecca Robisch (Radfreunde Hilpoltstein, 2:07 Stunden)? Auch die Titelverteidigung ist möglich, denn sowohl Betz als auch Robisch sind wieder gemeldet. Dass am Rothsee die mittelfränkische Meisterschaft durchgeführt wird, ist fast schon Tradition. Diesmal aber geht es auch um die Bayerische Meisterschaft auf der Kurzdistanz. Außerdem gastieren die Bayerischen Polizeimeisterschaften.

Rennleiter Fritsch „sehr zufrieden“

Das Programm ist proppenvoll und es ist nur logisch, dass es einen großen Aufgalopp von Sportlerinnen und Sportlern geben wird.„Sehr zufrieden“ ist Rennleiter Matthias Fritsch mit dem Meldeergebnis. 850 Starter an Tag eins, rechnet er vor, 807 Einzelstarter an Tag zwei plus 105 Staffeln zu je 3 Sportlern. Wie immer wäre es schwierig gewesen, „ausreichend Helfer für die Veranstaltung zu akquirieren“, sagt Fritsch. Aber auch das haben die Organisatoren geschafft, circa 800 ehrenamtliche Helfer sind mit an Bord – an jeden einzelnen richtet der Veranstalter einen „riesigen Dank“.

2. Bundesliga: TSG Roth will zurückschlagen

Sozusagen mit einem Dream-Team geht Gastgeber TSG Roth am Samstagnachmittag in der 2. Bundesliga Süd an den Start: Alex Richter, Elias Knoll, Kilian Bauer, Lukas Stengel und Sebi Neef stürzen sich in den Wettkampf. Jung und hungrig, erfahren, erfolgreich – alles ist dabei. Da wäre zum Beispiel Richter, der erst kürzlich in 1:51:59 Stunden den MainCity-Triathlon Schweinfurt über die Kurzdistanz gewonnen hat. „Alle haben bereits gute und sehr gute Ergebnisse in der 2. Bundesliga eingebracht. Ich denke, mit dieser Aufstellung wird unsere Stärke in der Geschlossenheit und Zuverlässigkeit liegen“, sagt Johnny Zipf, der Teamleiter des Zweitliga-Teams. Für die nötige Steigerung im Vergleich zum ersten Wettkampftag der 2. Bundesliga in Freilingen soll auch Neef sorgen.

Der war in Freilingen nicht mit dabei – und Favorit TSG Roth hatte deutlich das Nachsehen. „Nach dem Auftakt in Freilingen wollen wir das Teamergebnis natürlich deutlich verbessern. Wir haben die Ursachen genau analysiert und freuen uns alle auf einen spektakulären Wettkampftag am Rothsee“, sagt Zipf.

Für die Zweitliga-Athleten stehen 750 Meter Schwimmen, 19,5 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Schwimmen an. Und es gilt, die Balance zu finden. Denn tags darauf, beim Rothsee-Main-Event, ist die Crème de la Crème auch wieder dabei.

Haupt-Event: Neef und Robisch die Favoriten

Neef (mit der Startnummer 1 am Sonntag) gilt jedenfalls als Favorit auf den Sieg beim 35. Memmert Rothsee-Triathlon. Zweimal hat er das Event bereits gewonnen (2016 und 2021). Richter (Startnummer 3) wird als „Geheimfavorit“ alles versuchen. Weitere Protagonisten aus den Vorjahren sind dabei wie Vorjahressieger Stefan Betz, Tim Frisch vom LaCarrera Tri Team Rothsee (2023: 5., 2022: 3.) oder Lukas Stengel (Arriba Göppersdorf, 2023: 4., 2022: 5.). Bei den Frauen wird der Auftritt von Rebecca Robisch (Startnummer 101) mit Spannung erwartet. Sie ist wieder da auf der großen Triathlon-Bühne, gewann im März den Mitteldistanz-Triathlon Israman und will in zwei Wochen beim Challenge Roth auch die Langdistanz bewältigen.

Zeitplan 35. Rothsee-Triathlon



Samstag, 22. Juni:
8.45 Uhr: Start Schüler D – 50 Meter Schwimmen / 1000 Meter Radfahren / 200 Meter Laufen
9 Uhr: Start Schüler C – 100 Meter Schwimmen / 2,5 Kilometer Radfahren / 400 Meter Laufen
9.30 Uhr: Start Schüler B – 200 Meter Schwimmen / 5 Kilometer Radfahren / 1000 Meter Laufen
10 Uhr: Start Schüler A – 400 Meter Schwimmen / 10 Kilometer Radfahren / 2,5 Kilometer Laufen
10.05 Uhr: Start Jugend B – 400 Meter Schwimmen/ 10 Kilometer Radfahren/ 2,5 Kilometer Laufen
11.15 Uhr: Siegerehrung Schüler D/ C/ B/ A und Jugend B
12 Uhr: Start D. Jugendcup Jugend B w – 400 Meter Schwimmen/ 9,1 Kilometer Radfahren / 2,5 Kilometer Laufen12.30 Uhr: Start D. Jugendcup Jugend B m – 400 Meter Schwimmen / 9,1 Kilometer Radfahren / 2,5 Kilometer Laufen
13 Uhr: Start D. Jugendcup Jugend A m – 750 Meter Schwimmen / 18,1 Kilometer Radfahren / 5 Kilometer Laufen
13.40 Uhr: Start D. Jugendcup Jun. m – 750 Meter Schwimmen / 18,1 Kilometer Radfahren / 5 Kilometer Laufen
14.20 Uhr: Start D. Jugendcup Jugend A & Jun. w – 750 Meter Schwimmen/ 18,1 Kilometer Radfahren / 5 Kilometer Laufen16 Uhr: Start 2. Bunesliga Süd Damen – 750 Meter Schwimmen / 19,5 Kilometer Radfahren / 5 Kilometer Laufen
16.15 Uhr: Siegerehrung Deutscher Jugendcup
16.55 Uhr: Start 2. Bundesliga Süd Herren – 750 Meter Schwimmen / 19,5 Kilometer Radfahren / 5 Kilometer Laufen
17.40 Uhr: Start Jugend A/ Junioren / Jedermanntriathlon – 750 Meter Schwimmen / 19,5 Kilometer Radfahren / 5 Kilometer Laufen
18.45 Uhr: Siegerehrung 2. BuLi Süd
19.45 Uhr: Zielschluss
Circa 19.45 Uhr: Siegerehrung Jugend A, Junioren, Breitensporttriathlon

Sonntag, 23. Juni:9 Uhr: Start 1. Startgruppe am Rothsee, Segelzentrum, Top-Herren (St.Nr 1-100), Top-Damen (St.Nr 101-130), Senioren (St.Nr 131-200)
9.10 Uhr: Start 2. Startgruppe, Bayerische Polizeimeisterschaften, Startnummern 201-320
9.20 Uhr: Start 3. Startgruppe, reine Damenstartgruppe, Startnummern: 321-500
9.30 Uhr: Start 4. Startgruppe, Startnummern: 501-665
9.40 Uhr: Start 5. Startgruppe, Startnummern: 666-830
9.55 Uhr: Start 6. Startgruppe, Startnummern: 831-995
10.05 Uhr: Start 7. Startgruppe, Staffeln, Startnummern: 1009-1152
Ab circa 13 bis 15 Uhr: Abholung der Räder und Wechselbeutel in der Wechselzone; nur durch Abgabe des Zeitmesschips (Check Out)
14 Uhr: Pro Talk auf der Bühne im Zielbereich
14.30 Uhr: Zielschluss
Ab circa 15 Uhr: Siegerehrung auf der Bühne im Zielbereich.

adb