Burgserenade im Gotteshaus
MGV „Frohsinn“ überzeugt mit umfangreichem Repertoire – Viele intensive Proben immer montags

10.07.2024 | Stand 10.07.2024, 13:21 Uhr |
Hans Pühn

Sänger, Trompeter und viele Chorfreunde haben sich gefreut auf einen lauschigen Sommerabend im Innenhof der Abenberger Burg zwischen Chorgesang und Mauerseglern. Die Launen des Sommers 2024 aber veranlassten die Verantwortlichen des MGV „Frohsinn“ Wassermungenau zum kurzfristigen Umzug in die St. Jakobskirche am Marktplatz.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?