Kandidat Körner: „Deutschland muss Lokomotive sein“

24.05.2024 | Stand 24.05.2024, 1:16 Uhr |

Hilpoltstein – „Die Politik muss sich auf das Wesentliche konzentrieren: Frieden, Freiheit, Wohlstand.“ Konrad Körner, mittelfränkischer CSU-Spitzenkandidat für die Europawahl am 9. Juni, hat bei der CSU Wendelstein für eine Europapolitik geworben, die weiter jene Versprechen einlöst, die die EU von Anfang an gegeben hat.

Dabei sah er mit dem CSU-Generalsekretär Martin Huber Deutschland in einer besonderen Verantwortung, die es derzeit nicht wahrnehmen könne, so Körner. „Deutschland muss Lokomotive in Europa sein, die Ampel aber hat es zum Schlusslicht gemacht“, sagte der promovierte...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?