Neue Wege zu neuen Talenten
IHK-Innovationspreis: CG TEC Carbon und Glasfasertechnik in Spalt gewinnt die erstmalig vergebene Auszeichnung

19.10.2023 | Stand 19.10.2023, 15:00 Uhr

Oliver Kipf und Andrea Kipf, Geschäftsführer der CG TEC Carbon und Glasfasertechnik GmbH in Spalt, freuen sich riesig über den IHK-Innovationspreis Fachkräfte“. Foto: Mund

Der „IHK-Innovationspreis Fachkräfte 2023“ geht an die CG TEC Carbon und Glasfasertechnik GmbH in Spalt. Die Auszeichnung würdigt das Konzept des Unternehmens, das mit Firmenkooperationen und Azubi-Events für eine vielfältige Ausbildung ihrer Nachwuchskräfte sorge, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Spalter Firma ist in der Faserverbundtechnologie tätig und produziert Verbindungselemente aus Carbon, Basalt und Glasfaser.

Bereits vor einigen Jahren hatte CG TEC begonnen, zusammen mit anderen Unternehmen aus der Region eine Kinderferienbetreuung einzurichten. Weiterhin bieten die beteiligten Firmen ihren Auszubildenden gemeinsame Schulungen an. Zudem gibt es einen „Azubi-Tausch“, bei dem die Nachwuchskräfte die jeweils anderen Betriebe für ein bis zwei Wochen pro Jahr kennenlernen.

Neu hinzugekommen ist vor Kurzem die Veranstaltung „Hill Mill Park“ für potenzielle Bewerberinnen und Bewerber – eingerahmt von einem bunten Programm mit Attraktionen wie „Eis am Pool“, Gewinnspielen und Musik. Die Teilnehmenden können dabei die vielen Ausbildungsmöglichkeiten kennenlernen, die die Unternehmen aus dem „Gewerbepark Hügelmühle“ in Spalt anbieten.

Neben CG TEC waren vier weitere Unternehmen aus Mittelfranken für den „IHK-Innovationspreis Fachkräfte“ nominiert: Die Meramo Verlag GmbH in Nürnberg hat mit dem „Erlebnispark der Berufe“ ein Computerspiel geschaffen, das jungen Menschen Ausbildungsberufe näherbringt. Die Globemee GmbH in Nürnberg bietet mit einer internationalen Talentplattform deutschen Unternehmen eine Möglichkeit, internationale Fachkräfte für sich zu gewinnen. Die Be+ GmbH in Schwabach hat eine Plattform und eine App entwickelt, um das Personalmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen effizienter zu machen und den Arbeitsalltag der Beschäftigten zu erleichtern. Die Krause Präzisions-Kokillenguss GmbH in Pappenheim hat mit der Initiative „Lebens[wert]“ ein modernes Arbeitsumfeld geschaffen, das Gesundheit, Kommunikation und Selbstbestimmtheit am Arbeitsplatz fördert.

Der „IHK-Innovationspreis Fachkräfte“ wurde vom Ausschuss für Fachkräftesicherung der IHK Nürnberg für Mittelfranken ins Leben gerufen. Die Auszeichnung soll beispielhafte Konzepte zur Fachkräftesicherung in der Region Mittelfranken bekannter machen. Prämiert werden Unternehmen, die innovative Ansätze zur Bewältigung des Fachkräftemangels entwickeln und umsetzen – von digitaler Arbeitsplatzgestaltung über internationale Fachkräftevermittlung bis zur Förderung von Nachwuchstalenten.

Die Preisverleihung fand im Rahmen des Symposiums der „Social Design Days Nürnberg“ statt, einer Plattform zum Austausch von Ideen und Vorzeigeprojekten unter anderem im Bereich der Fachkräftesicherung. Die nominierten Unternehmen präsentierten dort ihre Projekte in einem Panel-Talk und einer Poster-Ausstellung.

HK