Straßenarbeiten

Großbaustelle ab Montag auf der A9 im Landkreis Roth

18.08.2022 | Stand 18.08.2022, 15:11 Uhr

Zwischen den Anschlussstellen Allersberg und Hilpoltstein wird ab dem kommenden Montag die Fahrbahndecke auf der A9 erneuert. Foto: Münch

Zwischen den Anschlussstellen Allersberg und Hilpoltstein (Landkreis Roth) wird ab dem kommenden Montag die Fahrbahndecke auf der A9 erneuert. Wie die Autobahn GmbH des Bundes am Donnerstag mitgeteilt hat, dauern die Bauarbeiten voraussichtlich bis Mitte Dezember.



Während der Bauzeit wird der Verkehr in Richtung Nürnberg mit zwei Fahrstreifen auf der Trasse in Richtung München geführt. Eine dritte Spur gibt es entlang des Baufeldes in Richtung Nürnberg. Die Bauarbeiten werden montags bis samstags und teilweise auch nachts ausgeführt.

Die Erneuerung ist wegen zunehmender Schäden an der rund 33 Jahre alten Fahrbahndecke erforderlich. Auf einer Strecke von rund fünfeinhalb Kilometern wird dabei ein moderner, lärmtechnisch optimierter Gussasphalt eingebaut. Zuvor werden rund 83.000 Quadratmeter Asphalt abgefräst.

Die Kosten der gesamten Maßnahme betragen rund neun Millionen Euro. Das Projekt ist Teil eines großangelegten Erhaltungsprogramms zur Modernisierung der Fahrbahndecken der A9 zwischen dem Autobahndreieck Nürnberg/Feucht und der Anschlussstelle Lenting.

red