Rohrbach

Was Christine Schwarzmeiers Kürbissuppenrezept mit Halloween 1983 zu tun hat

Rohrbacherin schwelgt beim Kochen in Erinnerungen an ihre Studienzeit in den USA

29.10.2022 | Stand 29.10.2022, 15:00 Uhr

Rohrbach –Den Hokkaidokürbis hat Christine Schwarzmeier aus dem eigenen Garten geerntet. Für Suppen hat sie ein Faible. „Ich habe im Januar Geburtstag. Da gibt es sechs Suppen für die Gäste.“ Darunter ist womöglich auch eine Kürbissuppe: Das Rezept dazu verrät die Ernährungswissenschaftlerin unseren Lesern.

Wenn Schwarzmeier eine Kürbissuppe kocht, greift sie gern zu Zutaten aus der Region und eigenem Anbau. Allerdings verbindet sie mit diesem Gemüse auch ihre Zeit auf einer Mandelfarm 1983 in den USA. Dort absolvierte sie am Ende ihres Studiums mit 25 Jahren für sechs Monate ein...

abo.donaukurier.de/plus