Wolnzach
Schwerer Verkehrsunfall: Fahrer steigt mit leichten Verletzungen aus total demoliertem Auto

27.02.2024 | Stand 27.02.2024, 13:13 Uhr

Aus diesem total demolierten Auto konnte sich der Fahrer selbst befreien. Foto: Kerndl, Feuerwehr Wolnzach

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Montagnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Wolnzach und Geroldshausen gekommen.



Laut Polizei war um 13.30 Uhr ein 44-Jähriger, der mit seinem Auto in Richtung Geroldshausen unterwegs war, aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und hatte den Anhänger eines entgegenkommenden Fahrzeuggespanns gestreift. Das Auto kam von der Kreisstraße ab und kurz vor dem Schlossberg in einem Graben zum Liegen.

Während die beiden Insassen des entgegenkommenden Gespanns unverletzt blieben, zog sich der Unfallverursacher Verletzungen zu und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr Wolnzach war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz, sicherte die Unfallstelle und reinigte die Fahrbahn.

WZ