Gute Nachrichten

Einen Tag früher als geplant: Reichertshausener Ortsdurchfahrt wieder offen

29.09.2022 | Stand 29.09.2022, 13:35 Uhr

Nur noch kleinere Restarbeiten hatten die Straßenbauer an der Reichertshausener Ortsdurchfahrt am Donnerstag zu erledigen. Das Staatliche Bauamt konnte die Bundesstraße einen Tag früher als geplant für den Verkehr freigeben. Im weiteren Verlauf der Straße in Richtung Pfaffenhofen dauern die Arbeiten allerdings noch bis voraussichtlich 16. November, es kommt zu Behinderungen. Foto: Straßer

Einen Tag früher als geplant hat das Staatliche Bauamt Ingolstadt die Reichertshausener Ortsdurchfahrt am Donnerstag um 13 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.



Nach den Vorarbeiten bis vergangenen Freitag war die Bundesstraße seit Montag komplett für den Verkehr gesperrt. Auf einer Länge von 700 Metern frästen die Straßenbauer den alten Fahrbahnbelag ab, am Dienstag asphaltierten die Mitarbeiter der Pfaffenhofener Firma Schelle die komplette Strecke an einem Tag, berichtet Michael Schneider vom Staatlichen Bauamt. Insgesamt waren für die knapp 1500 Tonnen Asphalt knapp 60 Lkw-Lieferungen nötig.

Die restlichen Arbeiten waren dann bis Donnerstagmittag erledigt. Die Kosten liegen laut den Verantwortlichen bei knapp 200.000 Euro. Allerdings gibt es nach wie vor Einschränkungen auf der B13. Die Arbeiten bei Hettenshausen dauern noch voraussichtlich bis 16 November. Auch hier muss die Bundesstraße immer wieder komplett gesperrt werden.

PK