Zu weit nach rechts gefahren
Auto muss Lkw ausweichen und stürzt bei Baar-Ebenhausen von Brücke

04.07.2024 | Stand 04.07.2024, 12:43 Uhr |

Weil er einem Lkw ausweichen musste ist am Mittwochmittag ein Mann mit seinem Auto in Baar-Ebenhausen (Lkr. Pfaffenhofen) in einem Graben gelandet - und untergegangen. − Symbolbild: Daniel Karmann/dpa

Weil er einem Lkw ausweichen musste ist am Mittwochmittag ein Mann mit seinem Auto in Baar-Ebenhausen (Lkr. Pfaffenhofen) in einem Graben gelandet - und untergegangen. Er war zu weit nach rechts gekommen und von einer Brücke gestürzt.



Wie die Polizei meldet ereignete sich der Vorfall in der Bunkerstraße kurz vor 14 Uhr. Der 59-jährige Fahrer aus Baar-Ebenhausen war mit seinem Wagen auf der Bunkerstraße in Richtung Baar-Ebenhausen.

Zu weit nach rechts gekommen



Ungefähr 250 Meter vor der Einmündung in die Straße Äußerer Ring kam ihm auf der schmalen Fahrbahn ein Lkw entgegen. Damit die beiden Fahrzeuge nicht zusammenstießen, fuhren beide jeweils am rechten Fahrbahnrand. Der Auto-Fahrer lenkte dabei etwas zu weit nach rechts, kam auf der kleinen Brücke von der Fahrbahn ab und stürzte in den angrenzenden Graben.

Der Mann konnte sich schnell selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er erlitt jedoch leichte Verletzungen, insbesondere Schürfwunden. Das Auto wurde zunächst durch die Feuerwehr Ebenhausen, die mit 15 Personen vor Ort war, gesichert und im Anschluss durch eine Abschleppfirma mit einem Kran aus dem Graben geborgen.

− els