Garteln für Anfänger
Infos vom Profi bei Termin des Obst- und Gartenbauvereins Pfaffenhofen

26.05.2024 | Stand 26.05.2024, 11:00 Uhr

Mit Feuereifer halfen die Kinder beim Pflanzen und Säen in den Beeten. Foto: Obst- und Gartenbauverein Pfaffenhofen

Zum Kurs „Garteln für Anfänger“ hat der Obst- und Gartenbauverein Pfaffenhofen junge Familien eingeladen, die selber etwas Gemüse anbauen wollen. Klaus Mächler begrüßte Interessierte in seinem Garten, heißt es in der Pressemitteilung.

Als Erstes wurde der Boden vorbereitet. Beim Auflockern empfahl Mächler pro Quadratmeter maximal fünf Liter Kompost einzuarbeiten. Das Ziel ist es, einen krümeligen Humus zu bekommen. Und schon konnte gepflanzt und gesät werden. Der erfahrene Gärtner empfahl hier verschiedene Abstände und Saattiefen einzuhalten – für die Folgejahre sind Fruchtwechsel zu beachten. Einen Wermutstropfen musste Mächler den Neugärtnern noch mit auf den Weg geben: Nach dem Sähen und Pflanzen kommen die Feinde in die Beete, wie Schnecken und Raupen. Diese haben das zarte Gemüse zum Fressen gern.

Nach den vielen Informationen befüllten die Teilnehmer noch ihre mitgebrachten Blumenkästen mit Erde und bepflanzten diese mit Gemüsepflanzen und Schnittsalat wurde eingesät. So konnte jeder stolz seine Essbar vorzeigen.

PK