Wegen Fahrweise
Bei hitzigem Streit zwischen zwei Rentnern in Pfaffenhofen fliegen die Fäuste

14.06.2024 | Stand 14.06.2024, 13:34 Uhr |

Im Straßenverkehr sind in Pfaffenhofen zwei Rentner aneinander geraten. Symbolbild: Boris Roessler

Eine Verkehrsstreitigkeit zwischen zwei Rentnern ist in Pfaffenhofen völlig eskaliert – bis hin zur gefährlichen Körperverletzung. Das berichtet die Pfaffenhofener Polizei.



Wegen der seiner Meinung nach nicht akzeptablen Fahrweise eines 71-Jährigen aus Pfaffenhofen hat sich laut Polizei ein 65-Jähriger aus dem Gemeindebereich Reichertshausen am Donnerstag derart echauffiert, dass es auf einem Parkplatz an der Anton-Schranz-Straße zunächst zu einem Streit kam.

71-Jähriger schlägt mit Handy zu



Die hitzige Debatte mündete laut Polizei in gegenseitigen Beleidigungen – und endete in einem Handgemenge, in dessen Verlauf der Pfaffenhofener mit seinem Handy zuschlug und den Reichertshausener am linken Auge traf. Der 65-Jährige erlitt dabei eine blutende Wunde am Auge, musste aber nicht akut ärztlich versorgt werden. Die hitzigen Männer konnten durch die Streife der Polizeiinspektion Pfaffenhofen beruhigt werden – und sehen nun den jeweiligen Strafanzeigen wegen Beleidigung und Körperverletzung entgegen.

PK