Im Stadtrat vorgestellt
Hochwasserbilanz für Geisenfeld: „Es war verdammt knapp“

14.06.2024 | Stand 14.06.2024, 17:00 Uhr |

12 000 Einsatzstunden der Feuerwehraktiven, 80 000 vor Ort gefüllte Sandsäcke. – Zwei Zahlen, die eindrucksvoll dokumentieren, was an den drei Hochwassertagen in Geisenfeld geleistet wurde. Über die Details und über die möglichen Lehren für die Zukunft informierten die beiden Kommandanten Robert Schaller (Geisenfeld) und Stefan Robin (Ilmendorf) im Rahmen der Stadtratssitzung am Donnerstag.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?