„Sicherheit gibt es nicht“
Hochwasser: Chef des Wasserwirtschaftsamts zieht Bilanz

Martin Mayer über Ursachen, Schutzmaßnahmen und böse Vorahnungen.

22.06.2024 | Stand 22.06.2024, 7:00 Uhr |

Die Aufräumarbeiten laufen immer noch, bis alle Schäden behoben sind, wird es noch Monate dauern. Vor drei Wochen traten in ganz Süddeutschland Bäche und Flüsse über die Ufer, überschwemmten ganze Ortschaften. Besonders betroffen waren die Landkreise Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen. Martin Mayer, der Chef des zuständigen Wasserwirtschaftsamts, über Ursachen, Schutzmaßnahmen und böse Vorahnungen.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?