Alle heißen wie Tänze
Findelkätzchen Mambo und seine sechs Geschwister suchen ein neues Zuhause

12.05.2024 | Stand 12.05.2024, 5:00 Uhr |

Den kleinen Kerl muss man einfach gern haben: Mambo wurde er in der Pfaffenhofener Tierherberge getauft – und es gibt noch sechs weitere „Tänze“.

Vielleicht sind die sieben Jungkatzen, die gemeinsam an einer Futterstelle auftauchten, Geschwister; man weiß es nicht. Alle sind getigert und einige haben einen rauchgrauen Einschlag.

Kätzchen sind jetzt acht Monate alt



Jetzt sind die Kleinen etwa acht Monate alt, haben das komplette Tierarzt-Programm mit Kastration schon absolviert und können vermittelt werden. Salsa und Lambada sind die beiden Mädchen in der Jungkatzenschar: Weil sie ständig zusammen sind, sollen sie auch gemeinsam in ihr neues Zuhause einziehen.

Interessenten können Tierschutzverein kontaktieren



Dann gibt es noch Tango, Paso, Bolero und Jazz. Alle sieben sind freundlich und sozial, bei Fremden aber zunächst recht schüchtern. Nach der Eingewöhnungszeit von etwa vier bis sechs Wochen möchten die kleinen Tiger dann auch ins Freie. Wer sich für die Kätzchen interessiert, kann sich unter der Telefonnummer (08441) 490244 in der Tierherberge melden.

Happy End für Beagle Sherlock



Ganz groß war die Nachfrage für den jungen Rüden Sherlock, den wir vor zwei Wochen vorgestellt haben: Der neun Monate junge Beagle – ein ungewolltes Überraschungsgeschenk – konnte im Handumdrehen vermittelt werden.

bti