Missglücktes Überholmanöver

Autofahrer (19) kommt bei Gerolsbach von der Straße ab und wird schwer verletzt

30.11.2022 | Stand 30.11.2022, 12:10 Uhr

Der junge Mann musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Symbolbild: Lino Mirgeler

Bei einem Unfall bei Gerolsbach (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) ist ein 19-Jähriger am Dienstag schwer verletzt worden. Das teilte die Polizeiinspektion Pfaffenhofen am Mittwoch mit.



Wie die Polizei berichtet, habe der Schiltberger auf der Kreisstraße 5 in einer Rechtskurve vor der Abzweigung nach Weilerau einen 20-Jährigen aus dem Landkreis Dachau überholen wollen, der mit einem Auto mit Anhänger unterwegs war. Dabei sei er mit seinem BMW zu weit nach links in den Straßengraben und in die Entwässerungsrinne geraten. Das Auto überschlug sich den Angaben zufolge zweimal und kam in einem angrenzenden Feld zum Stehen.

Fahrer war nicht angeschnallt



Ersthelfer seien sofort zu dem stark beschädigten BMW geeilt und hätten den 19-Jährigen über die Beifahrerseite aus dem Auto befreit. Dabei hätten sie festgestellt, dass der Mann nicht angeschnallt gewesen sei. Der Fahrer sei zunächst nicht ansprechbar gewesen. Die Feuerwehren Singenbach und Gerolsbach kamen mit 20 Einsatzkräften zum Unfallort. Der 19-Jährige musste mit schweren Schädelverletzungen im Rettungshelikopter in das Klinikum Rechts-der-Isar in München gebracht werden.

An dem BMW entstand Totalschaden in Höhe von 6000 Euro, darüber hinaus entstand ein Flurschaden durch auslaufende Betriebsstoffe, der nach Polizeiangaben noch nicht näher beziffert werden kann.

in