Klosterbräustadel
Aufwendigstes Sanierungsprojekt in der Geisenfelder Geschichte ist angelaufen

16.04.2024 | Stand 16.04.2024, 19:00 Uhr

Mit kalkulierten Gesamtkosten von über acht Millionen Euro ist der Klosterbräustadel das aufwendigste Sanierungsprojekt in der Geisenfelder Geschichte. Vor etwa vier Wochen sind die Arbeiten auf dem Grundstück neben der Stadtpfarrkirche angelaufen, die Fertigstellung ist im Bauzeitenplan für September 2025 vorgesehen – „Überraschungen“ werden aber nicht ausgeschlossen.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?