Unfall in Wolnzach
72-Jährige prallt mit ihrem Auto gegen einen Baum: Mann (51) reagiert sofort

01.12.2023 | Stand 01.12.2023, 12:33 Uhr

Wegen eines medizinischen Notfalls war die Frau von der Fahrbahn abgekommen.  − Symbolbild: Stefan Puchner, dpa

Nachdem eine Frau in der Wolnzacher Auenstraße (Landkreis Pfaffenhofen) die Kontrolle über ihr Auto verloren hatte, handelte ein Mann, der den Unfall beobachtete, sofort.



Gegen die Mittagszeit war eine 72-jährige Rentnerin am Donnerstag mit ihrem Auto auf der Auenstraße in Richtung Preysingstraße unterwegs. Nach Angaben der Polizei verlor sie auf Höhe des Übergangs in die Preysingstraße die Kontrolle über ihr Auto und landete auf der Gegenfahrbahn. Dort touchierte sie zunächst eine Gartenmauer. Das Auto fuhr daraufhin weiter auf der Preysingstraße ortsauswärts, beschädigte ein Verkehrszeichen und kollidierte schließlich mit einem Baum.

Lesen Sie auch: Gruppe S. –Terrorprozess in Stuttgart geht nach Tod des Pfaffenhofener Angeklagten zu Ende

Ein Zeuge, ein 51-jähriger Kraftfahrer aus Geisenfeld, reagierte sofort und schlug laut Polizei mit einem Wagenheber eine Scheibe des Autos der Frau ein, um ins Fahrzeuginnere zu gelangen und der Frau zu helfen. Die Wolnzacherin wurde nach Erstversorgung mittelschwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An ihrem Auto entstand ein Totalschaden, die Schadenshöhe belaufe sich auf etwa 9000 Euro.

Nach Zeugenaussagen waren zu keinem Zeitpunkt andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Der Grund für den Verkehrsunfall sei nach bisherigen Erkenntnissen eine medizinische Ursache, so die Polizei.

Die Feuerwehr Wolnzach war mit 22 Personen vor Ort. Ebenso ein Mitarbeiter des Marktes Wolnzach. Weil Betriebsflüssigkeiten ausgetreten waren, musste ein Teil des Erdreichs an der Unfallstelle abgetragen werden.

− al