Dietfurt
Zeller Kriegerverein wird wieder jünger

22.11.2023 | Stand 22.11.2023, 5:00 Uhr

20 der mehr als 80 Mitglieder haben am vergangenen Samstag an der Jahresversammlung des Krieger- und Kameradenvereins Zell teilgenommen. Der Vorsitzende Martin Bergmoser bedankte sich eingangs bei Stadtrat Johann Hengl (FW) für die Ansprache beim Heldengedenken und bei allen Mitgliedern für die Unterstützung und Mitarbeit. Sein Dank galt auch allen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit bei der Organisation der Feier des 50-jährigen Bestehens.

In seinem Tätigkeitsbericht erwähnte der Vorsitzende unter anderem den Weißwurst-Frühschoppen beim neuen Pfarrheim im Juni, er erinnerte an Kranken- und Geburtstagsbesuche. Im Oktober wurde das Gründungsfest mit einem Festgottesdienst und anschließender weltlicher Feier mit Ansprachen, Ehrungen und geselligem Beisammensein gefeiert. Der Vorsitzende bezeichnete die gesamte Veranstaltung als „gelungenes Fest“. Er bedankte sich nochmals bei Pfarrer Christian Stock für den Festgottesdienst. Dass die Feier gut ankam, zeige alleine die Tatsache, das mehrere Mitglieder den Verein spontan mit einer Spende unterstützten. Nach dem Protokoll der Jahresversammlung 2022, das Schriftführer Andreas Porschert verlas, stellte Kassier Josef Pritschet den Kassenbericht vor. Ausgaben und Einnahmen hielten sich ihm zufolge in etwa die Waage.

Seit 25 Jahren gehören Vorstandsmitglied Josef Pritschet und Ludwig Gürtner dem Krieger- und Kameradenverein Zell an, sie wurden für ihre Treue geehrt und erhielten Urkunden.

Unter Sonstiges berichtete Beisitzer Markus Meier, dass in jüngster Zeit immer mehr neue und junge Mitglieder dem Verein beigetreten sind und dass er immer öfter auf die Beschaffung neuer Vereinskleidung (Hemd und Krawatte) angesprochen worden sei. Unter Federführung von Meier soll nun im kommenden Jahr neue Vereinskleidung gekauft werden. Der Verein wird die Anschaffung wieder finanziell unterstützen. Über die Höhe der Kostenbeteiligung wird nach Vorlage eines Angebots mit Preisen und den erforderlichen Stückzahlen entschieden.

Die seit der jüngsten Anschaffung von Vereinskleidung beigetretenen Mitglieder werden vom Verein angesprochen. Alle restlichen Mitglieder, die ihre Vereinskleidung erneuern wollen, sollen sich beim Vorstand melden.

dap