Am 6. Juli
Vorfreude auf den Sieben-Täler-Lauf in Dietfurt

09.06.2024 | Stand 09.06.2024, 17:11 Uhr |

Nachhaltig und außergewöhnlich: Die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten erhalten Medaillen aus Holz, die bei der Lebenshilfe in Ingolstadt hergestellt wurden. Foto: Weidner

Am 6. Juli findet in Dietfurt wieder der Sieben-Täler-Lauf statt. Anmelden kann man sich bereits.

Mit Teilnehmerzahlen, wie sie bei den immer öfter organisierten Firmenläufen erreicht werden, kann er bei Weitem nicht mithalten. Dafür punktet der Dietfurter Sieben-Täler-Lauf mit einer landschaftlich reizvollen Strecke und familiärer Atmosphäre. Nach dem Zieleinlauf wartet keine spektakuläre Bühnenshow, sondern das abendliche Sommerfest des TSV Dietfurt, das auch den Rahmen für die Siegerehrung bildet. Bereits am Nachmittag wird Kaffee und Kuchen angeboten.

30-jährige Tradition



Der Wettkampf mit seiner rund 30-jährigen Tradition findet heuer am Samstag, 6. Juli, statt. Anmeldungen sind noch bis 5. Juli möglich.

Für ambitionierte Sportlerinnen und Sportler ist der Sieben-Täler-Lauf ein Muss, weil er einen der Wertungsläufe für den BLSV-Läufercup bildet. Ebenso willkommen sind dem Ausrichterteam um Abteilungsleiterin Monika Weidner aber auch Hobbyläuferinnen und -läufer, denen es nicht um Spitzenzeiten geht, sondern die der Devise „dabei sein ist alles“ folgen und die einmal hineinschnuppern möchten in die Wettkampfatmosphäre. Erstmals wird heuer ein neues Transponder-Zeiterfassungs-System zum Einsatz kommen.

Größte teilnehmende Heimmannschaft erhält einen Preis



Auf Lokalmatadoren wartet ein besonderes Zuckerl: Zum ersten Mal wird es für die größte teilnehmende Erwachsenen- und Kindermannschaft des TSV Dietfurt oder der JFG Region Dietfurt einen Sachpreis geben.

Über eine Medaille und ein Steckerl-Eis als Belohnung dürfen sich alle „Bambini“ freuen, die um 16 Uhr am städtischen Sportgelände an der Mallerstetter Straße 21 als Erste an den Start gehen und eine Runde über den Platz (400 Meter) laufen. Es folgen, jeweils um 16.15 Uhr, die Schüler U10/12, die 1250 Meter zurücklegen, und die Schüler U14/16, deren Strecke 2150 Meter lang ist.

Um 17 Uhr schließlich fällt der Startschuss für Jugendliche U18/20, Frauen und Männer. Der Rundkurs ist 5700 Meter lang und führt aus der Stadt hinaus auf Wege entlang des Alten Kanals und des Main-Donau-Kanals. Der genaue Streckenverlauf ist im Internet zu finden unter www.tsv-dietfurt.de/lauf/31-7-taeler-lauf.

Jugendliche laufen eine Runde, ebenso die Teilnehmerinnen des Frauenhauptlaufs oder Teilnehmer am Männer-„Joggerlauf“. Für die Wertung zum Männerhauptlauf beträgt die Strecke 10.400 Meter (zwei Runden); für Frauen, die auf die lange Strecke gehen, gibt es eine Sonderwertung.

Voranmeldungen bis zum 5. Juli



Alle Informationen sind unter www.tsv-dietfurt.de/lauf zusammengefasst. Eine Voranmeldung ist dort möglich bis zum 5. Juli. Nachmeldungen sind am 6. Juli ab 14.30 Uhr bis eine Stunde vor dem Start in der Sieben-Täler-Halle direkt beim Sportgelände möglich. In der Halle befinden sich auch Umkleiden und Duschen, Parkgelegenheiten gibt es in unmittelbarer Nähe.

DK