Neumarkt

Urkunden und Geschenke für langjährige Mitarbeit

Monika Goldhacker-Paulus bleibt an der Spitze des KAB-Kreisverbands

05.05.2022 | Stand 05.05.2022, 20:00 Uhr

Ehrungen und Neuwahlen standen im Mittelpunkt des KAB-Kreisverbandstages. Foto: KAB

Neumarkt – Der Kreisverband Neumarkt der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) in der Diözese Eichstätt hat sich zu seinem Kreisverbandstag im Pfarrheim in Postbauer-Heng getroffen. Im Mittelpunkt standen die Neuwahl der Kreisverbandsleitung und Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Die Teamsprecherin des Kreisvorstandes, Monika Goldhacker-Paulus aus Kemnathen, konnte zu der Tagung 37 Personen aus 13 Ortsverbänden willkommen heißen. Die Frauen der KAB Postbauer-Heng übernahmen die Bewirtung und sorgten für einen kleinen Imbiss. Karl Solfrank aus Seubersdorf stimmte die Anwesenden mit einem geistlichen Impuls auf den Tag ein. Das Protokoll des jüngsten Kreisverbandstages aus dem Jahr 2016 wurde genehmigt. Positiven Zuspruch fand der Kassen- und Revisionsbericht von Heiner Richter. Im Hintergrund lief eine Diashow mit Bildern von den Aktivitäten der vergangenen Jahre und Goldhacker-Paulus verlas den Rechenschaftsbericht der Kreisleitung. Dabei ging sie unter anderem auf die 100-Jahr-Feier des Ortsverbands Dietfurt ein, die im Jahr 2018 mit einem feierlichen Festakt, einem Gottesdienst, einem Festzug und einer weltlichen Feier begangen wurde. Zu den Höhepunkten im Leben der KAB zählte nach den Worten der Teamsprecherin ferner ein Ausflug nach Thüringen und Sachsen. Dabei wurden ein Schieferbergwerk, das Klimahaus in Reinsberg und die Pralinen-Manufaktur in Lauenstein besichtigt.

Das Team der Kreisverbandsleitung wurde in geheimer Wahl bestimmt. Gewählt wurden Monika Goldhacker-Paulus und Michael Paulus aus Kemnathen, Karl Solfrank aus Seubersdorf, Johann Hofmann aus Postbauer-Heng und Peter Lanzhammer aus Neumarkt. Zu Delegierten für den Diözesanverband wurden Stefan Langecker aus Dietfurt und Karl Solfrank aus Seubersdorf gewählt. Die Kasse prüfen künftig Georg Kellermeier aus Dürn und Beate Bäumel aus Neumarkt. Vertreter für das Dekanat Habsberg im Dekanatsrat ist Albert Frauenknecht aus Wissing, Vertreterin für das Dekanat Neumarkt Beate Bäumel aus Neumarkt. Für Jahrzehnte lange Mitarbeit in der Kreisleitung wurden mit Urkunden und Geschenkkörben geehrt: Kassier Heiner Richter aus Neumarkt, die Beisitzer Albert Frauenknecht aus Wissing und Josef Forster aus Batzhausen sowie Schriftführer Lothar Bergmann aus Berg. Der Kreisverbandstag endete mit musikalischer Unterhaltung durch die Stubenmusi Baierisch Blau.

swp