Fahrtrichtung Nürnberg
Lkw-Unfall bei Velburg: 300 Liter Diesel ausgelaufen – A3 mehrere Stunden gesperrt

13.05.2024 | Stand 13.05.2024, 20:41 Uhr

Mehrere hundert Liter Diesel liefen nach dem Unfall in der Baustelle bei Velburg aus dem Lastwagen aus. − Foto: Vera Gabler

Ein folgenreicher Lastwagen-Unfall hat sich auf der A3 Richtung Nürnberg am frühen Montagmorgen ereignet. Die A3 war zwischen den Anschlussstellen Velburg und Neumarkt-Ost bis in die späten Nachmittagsstunden gesperrt.



Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage erklärt, prallte gegen 4.30 in Fahrtrichtung Nürnberg ein Lastwagen in die Baustellenabsicherung der Krondorf-Brücke. Der 58-jährige Fahrer aus Österreich sei vom Gegenverkehr geblendet worden und auf den Beton-Fahrbahnteiler gefahren. Der Mann blieb unverletzt.

A3: Polizei gibt am Abend Fahrspuren wieder frei



Beim Unfall wurden der Motorblock, die Achsen und der Tank aus dem Lkw gerissen. Rund 300 Liter Diesel liefen aus. Der Fahrbahnteiler wurde auf rund 100 Meter Länge umgeworfen. Die A3 musste zwischen den Anschlussstellen Velburg und Neumarkt-Ost bis in den Nachmittag gesperrt werden. Erst gegen 17 Uhr gab die Polizei eine Fahrspur Richtung Nürnberg wieder frei und leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten waren kurz vor 19 Uhr abgeschlossen und die A3 Richtung Norden wieder auf beiden Fahrspuren befahrbar.

− jra



Dieser Beitrag wird aktualisiert.