Tank aufgerissen
Lkw steckte auf Leitplanke fest: Stundenlange Bergungsarbeiten auf der A3 bei Parsberg

14.06.2024 | Stand 14.06.2024, 14:18 Uhr |

Ein feststeckender Lkw sorgte am Freitag auf der A3 bei Parsberg stundenlang für Behinderungen.  − Symbolbild: Daniel Karmann/dpa

Ein feststeckender Lkw musste auf der A3 bei Parsberg (Landkreis Neumarkt) geborgen werden – das hat stundenlang gedauert. Es kam am Freitag entsprechend zu Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Nürnberg.



Ein Sprecher der Autobahnpolizei Parsberg berichtet auf Nachfrage, dass ein Sattelzug gegen 7.15 Uhr kurz auf der A3 nach der Anschlussstelle Parsberg aus zunächst unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen sei. Auf der dortigen Leitplanke verkeilte sich der Lkw und musste geborgen werden. Verletzt worden sei nach ersten Erkenntnissen niemand.

Tank bei Bergungsarbeiten aufgerissen



Während der Bergungsarbeiten wurde die rechte Spur in Richtung Nürnberg gesperrt. Unter anderem kommt ein Kran zum Einsatz. Während der Arbeiten sei der Tank des Lkw aufgerissen und Benzin lief aus. Dieses musste gebunden werden. Kurz nach 13 Uhr waren der Sattelzug geborgen und die Fahrbahn gereinigt, die Autobahn konnte daraufhin wieder freigegeben werden.

− cav