25 Jahre erfolgreiche Firmengeschichte
Ferstl Pflasterbau GmbH in Dietfurt feiert Jubiläum

11.06.2024 | Stand 11.06.2024, 15:52 Uhr

Den ganzen Nachmittag über herrschte ein stetiges Kommen und Gehen. Fotos: Ferstl

Ihre Gründung vor 25 Jahren hat die Ferstl Pflasterbau GmbH in Dietfurt am Wochenende groß gefeiert. Zahlreiche Besucher kamen, um das Jubiläum mitzufeiern und sich auf dem Firmengelände umzusehen. Dabei war für jede Altersgruppe etwas geboten.

Für die jungen Besucher stand eine Hüpfburg bereit, in der sich die kleinen Gäste den ganzen Nachmittag tummeln konnten. Beim Kinderschminken verwandelten sich die Mädchen und Buben in Superman, ließen sich Katzen-, Tiger- und Einhornmasken oder einen Schmetterling ins Gesicht schminken. Die Freude war den kleinen Besuchern förmlich ins Gesicht geschrieben. Neben der Schminkstation war ein großer Sandkasten, in dem Bagger und Schaufeln bereit lagen. Vom Sandkasten aus konnten die Kinder die Ziegen beobachten und streicheln, die Firmenchef Karl Ferstl in einem kleinen Streichelzoo auf das Firmengelände gebracht hatte. Das Wetter spielte am Sonntag erfreulicherweise gut mit, so dass sich viele Gratulanten und Besucher auf den Weg in die Industriestraße machten.

Die Einzelfirma Pflasterbau Ferstl wurde 1999 vom gelernten Straßenbaumeister und Tiefbautechniker Karl Ferstl aus Dietfurt gegründet. Im Jahr 2005 konnte Ferstl das Firmengelände am heutigen Standort in der Industriestraße 34 pachten und beziehen. Im März 2006 ging die Erfolgsgeschichte weiter. Es folgte die Umfirmierung der Firma Pflasterbau Ferstl in die Ferstl Pflasterbau GmbH.

Ebenso gründete Ferstl im März 2006 den Natursteinhandel Ferstl, der im Mai 2007 am jetzigen Standort eröffnet wurde. Aus dem Ein-Mann-Betrieb von damals wurde ein angesehener Ausbildungsbetrieb mit mehreren Mitarbeitern. Derzeit arbeiten sieben Männer und ein Auszubildender im Pflasterbau. Drei Angestellte sind im Natursteinhandel tätig. Geschäftsführer und Inhaber ist Karl Ferstl. Im Mai dieses Jahres ist Sohn Christoph in die Geschäftsführung eingestiegen.

Bürgermeister Bernd Mayr (FW) gratulierte seinem Stadtratskollegen zum Jubiläum. Er beglückwünschte ihn zu 25 Jahren erfolgreicher Firmengeschichte und wünschte weiterhin alles Gute.

Viele Ehrengäste und altverdiente Mitarbeiter waren der Einladung gefolgt, um gemeinsam mit der Familie Ferstl, allen Arbeitern und Angestellten zu feiern.

Sehr beliebt war das Gewinnspiel anlässlich des Jubiläums. Es musste das Gewicht eines Kalksteinfindlings geschätzt werden. Durch die vielen Löcher im Stein war eine Schätzung alles andere als leicht. Viele diskutierten und berechneten Fläche und Dichte, um eine ungefähre Schätzung abgeben zu können. Letztendlich waren zwei Tipps mit je 801 Kilogramm dem tatsächlichen Gewicht von 805 Kilogramm am nächsten, so dass am Ende das Los entscheiden musste. Hans Zeitler war der glückliche Gewinner einer schönen Granitbank. Sonja Seitz erhielt den zweiten Preis, eine Schieferstele, und Julia Braun durfte sich über ein Findlingsgesicht freuen.

Firmeninhaber Karl Ferstl zeigte sich glücklich über das gelungene Fest und die zahlreichen Besucher. Der Erlös aus der Bewirtung und von Kaffee und Kuchen geht an den Verein Von uns für Kinder. „Gemeinsam arbeiten und gemeinsam feiern, das ist unser Motto. Und dem sind wir treu geblieben. Meine größte Wertschätzung und mein allerhöchster Dank gilt meinen Mitarbeitern und meiner Familie, die zusammen mit mir die letzten 25 Jahre die Firma aufgebaut haben“, so Ferstls Fazit.

pmd