Firmung in Dietfurt
Ein großer Tag für 19 junge Christen aus vier Pfarreien

10.06.2024 | Stand 10.06.2024, 19:00 Uhr |

Das Sakrament der Firmung ist am Samstag in Töging gespendet worden, darunter waren auch die Jugendlichen aus Zell. Fotos: Patzelt

Mit Töging, Zell, Mühlbach und Eutenhofen haben die Mädchen und Buben aus vier Pfarreien am Samstag gemeinsam in der Töginger Kirche St. Bartholomäus das Sakrament der Firmung empfangen. Als Firmspender fungierte kraft bischöflicher Beauftragung Pfarrer Czeslaw Kubalski. Den Gottesdienst feierte der Geistliche zusammen mit Pfarrer Christian Stock aus Zell.

„Entzünd’ in uns des Lichtes Schein, gieß Liebe in die Herzen ein – stärk’ unsres Leibs Gebrechlichkeit mit deiner Kraft zu jeder Zeit“, erbaten die Firmlinge im Eingangslied vom Heiligen Geist. „Herr Jesus Christus, du erquickst und belebst uns in Zeiten der Not. Du willst in uns zur lebendigen Quelle werden“, hieß es anschließend in den Kyrierufen.

In den Fürbitten beteten die Firmlinge unter anderem auch für ihre Eltern und Paten, für die Pfarrgemeinde und für die Ortskirchen. Gemeinsam mit dem Firmspender erneuerten sie das Taufbekenntnis.

Die Lesung aus der Apostelgeschichte trug die Gemeindereferentin Jutta Kreipp vor und das Evangelium Pfarrer Christian Stock. In seiner Predigt stellte Pfarrer Kubalski eine Verbindung zwischen den beiden Sakramenten der Taufe und der Firmung her: „Die Firmung ist die Vollendung der Taufe. In der Firmung entfacht der Heilige Geist einen Funken, der überspringen muss. Bitte lasst zu, dass dieser bei euch auftrifft und tief unter eure Haut geht“, rief der Ortsgeistliche den Firmlingen zu.

Kubalski ging auch auf das Thema der Firmung, das Wasser des Lebens, näher ein. Er betonte dabei, wie wichtig es doch für die Menschen sei. Vom Heiligen Geist erbat er für die Firmlinge Weisheit, Stärke, Gottesfurcht, Einsicht, Rat, Frömmigkeit und Erkenntnis. Mit den Worten „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist, der Friede sei mit dir“ spendete Kubalski den 19 Buben und Mädchen das Sakrament.

Die Firmpaten legten dabei den Firmlingen die rechte Hand auf die Schulter. Das Sakrament der Firmung empfingen: Magdalena Buchholz, Franziska Dietl, Jeremias Grünauer, Johannes Hofbauer, Antonia Leidl, Valentina Leidl, Luis Lepinsky, Anita Moska, Emilia Öttl, Leni Paulus, Franziska Pickl, Benedikt Rauch, Johannes Rauch, Eva-Maria Reichel, Alena Schmidt, Anna Schneider, Quirin Semmler, Elias Sellerer und Lukas Semmler. Die Messe fand mit dem TeDeum, dem großen Gotteslob, ihren Ausklang.

pa