Kleinhohenried

Wichtiger Partner oder Gefahr für Flüsse?

Rolle des Bibers wurde bei Fachtagung im Haus im Moos beleuchtet und diskutiert

29.11.2022 | Stand 29.11.2022, 21:00 Uhr

Von Maja Wagener

Kleinhohenried – Mehr als 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Haus im Moos in Kleinhohenried, dazu einige, die über das Internet zugeschaltet waren, sowie Fachleute mit verschiedenen Vorträgen hatten am Dienstag ein gemeinsames Thema: den Biber. Bei der 26. Fachtagung beschäftigten sie sich mit dem „Methusalem des Wassers“, wie Referentin Berit Arendt ihn nannte, und das durchaus in kontroversen Positionen.

Dass diese Fachtagungen etwas bewegen, hatte Christine Margraf, stellvertretende Landesbeauftragte des Bundes Naturschutz, in ihrem Grußwort deutlich gemacht. Eine...

abo.donaukurier.de/plus