Schrobenhausen

Was die Dürre mit der Region macht

So sieht es im Schrobenhausener Land mit dem Wassermangel und seinen Folgen aus

13.08.2022 | Stand 13.08.2022, 20:24 Uhr

Die Flusspegel sinken so sehr, dass Schiffe nicht mehr fahren, der Mittelmeerraum brennt, Urlaubsregionen füllen ihre Pools nicht mehr, in allen möglichen und unmöglichen Regionen bekommt der Begriff „Dürre“ Bedeutung – der Klimawandel schlägt ganz offensichtlich zu. Wie sieht es im Schrobenhausener Land aus? Die SZ-Redaktion hat einige Stichproben gemacht.

Trinkwasserversorgung gesichert

Das Trinkwasser in und um Schrobenhausen wird nicht knapp. Da ist sich Thomas Schneider, Chef der Schrobenhausener Stadtwerke, sicher. Das hat zum einen mit den Brunnen zu tun, aus denen die Stadtwerke...

abo.donaukurier.de/plus