Leseabend am Gymnasium
Walt Disney und die Bücherwürmer

04.12.2023 | Stand 04.12.2023, 19:10 Uhr

Viel los war beim Leseabend des Gymnasiums Schrobenhausen, der unter dem Motto „Literarische Klassiker von gestern, heute oder morgen – 100 Jahre Walt Disney“ stand. Foto: Gymnasium SOB

Für alle sechsten Klassen hat am Gymnasium Schrobenhausen jetzt wieder ein Leseabend stattgefunden. Zwischen 15.30 und 18.30 Uhr war die Schulbibliothek, die sich derzeit im Bibliothekshaus an der Michael-Thalhofer-Straße befindet, für die lesefreudigen Sechstklässlerinnen und Sechstklässler geöffnet.

Das Motto des diesjährigen Leseabends lautete „Literarische Klassiker von gestern, heute oder morgen – 100 Jahre Walt Disney“. Unter der Leitung von Rita Brunner hatte die Klasse 6e das bekannte Lied „Probier‘s mal mit Gemütlichkeit“ von Terry Gilkyson aus dem Film „Das Dschungelbuch“ einstudiert und sorgte damit für einen stimmungsvollen musikalischen Auftakt in der Aula. Nach der Begrüßung und Gruppeneinteilung durch den Deutschlehrer und Leiter der Schulbibliothek, Klaus Hohn, ging es mit dem Lese- und Literaturzirkel los.

Gemütlicher, stiller Lesegenuss



Während an Station eins der gemütliche, stille Lesegenuss im Vordergrund stand, betreuten an Station zwei die Tutorinnen und Tutoren, die stilecht als verschiedene Walt-Disney-Figuren verkleidet waren, das Basteln von Lesezeichen. An der dritten Station konnte man sein Wissen über die Figuren von Walt Disney und anderen Studios unter Beweis und sich 20 kniffligen Fragen stellen.

Lehrer lesen Lieblingsbücher



Constanze (6a), Luna-Marie (6a) und Marius (6c) stiegen dabei am Ende mit den meisten Punkten auf das Siegertreppchen und durften sich über einen Büchergutschein, einzulösen in einer örtlichen Buchhandlung, freuen. Lehrerinnen und Lehrer, die aus ihrem jeweiligen Lieblingsbuch vorlasen, bildete an Station vier einen weiteren Höhepunkt dieses gelungenen Leseabends, zu dem sich etwa 100 Schülerinnen und Schüler eingefunden hatten.

Nach einem spannenden Stechfragenduell um die Plätze zwei und drei sowie der sich daran anschließenden Bekanntgabe und der Ehrung der Quizrunden-Gewinnerinnen und -gewinner in der Aula machten sich alle Teilnehmenden und Mitwirkenden auf ihren Heimweg.

SZ